Obmann Johannes Marsoner aus dem neuen Vorstandsteam des FC Wacker InnsbruckObmann Johannes Marsoner aus dem neuen Vorstandsteam des FC Wacker Innsbruck
Bei der heutigen ordentlichen Generalversammlung des FC Wacker Innsbruck im Hyposaal der Tiroler Landeshauptstadt wählten die Mitglieder das neue, neunköpfige Vorstandsteam. Aus ihrer Mitte wählte der Vorstand Johannes Marsoner zum neuen Obmann.

Alter Vorstand einstimmig entlastet

Mit einer Passage aus dem Buch "Die Wacker Story" von Walther Prüller aus glorreichen Wacker-Tagen leitete Moderator Oswald Wolkenstein, sechs Jahre lang Fanbeauftragter des FC Wacker Innbruck, den Abend ein. Er begrüßte unter anderem die Ehrengäste Josef Geisler, Präsident des Tiroler Fußballverband, und Romuald Niescher vom Sportstadtamt Innsbruck, die Kampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck sowie die vielen Helfer, wie die Online Redaktion oder die Bandencrew, die zu einer positiven Entwicklung des gesamten Vereins beitragen. Den größten Applaus von den anwesenden Mitgliedern erhielt Gerhard Stocker, der im April des vergangenen Jahres seinen Rücktritt als Obmann bekannt gegeben hatte und dessen Nachfolger heute bestimmt wurde.

Finanzreferent Johannes Marsoner wies in seinem Bericht ein positives Jahresergebnis für den Zeitraum der Spielzeit 2007/08 von € 991.452,51 vor, der abzüglich des Verlustvortrages aus dem Vorjahr von € 910.327,57 einen Gewinnvortrag für die Folgeperiode von € 81.124,94 bedeutet. In Vertretung von Ferdinand Eberle, der sich entschuldigen ließ, las Wolfgang Mader den Beiratsbericht vor, der den Vorschlag zur Entlastung des Vorstands beinhaltete. Diesem schlossen sich auch die Rechnungsprüfer Josef Pöll und Klaus Winkler in ihrem Bericht an. Von den Mitgliedern wurde der Vorstand per Handzeichen einstimmig entlastet.

Neuer Vorstand mit Mehrheit gewählt

Im Bericht des Vorstandes umschrieb Johannes Marsoner die sportliche Situation der Herren- und Damenmannschaften des FC Wacker Innsbruck und bat Cheftrainer Walter Kogler, begleitet von großem Applaus, auf die Bühne. Kogler zog ein Fazit seiner bisherigen Amtszeit mit dem Neuaufbau der Mannschaft und sprach als Ziel für die Zukunft das weitere Beschreiten des eingeschlagenen Wegs an, der zur Rückkehr in die höchste österreichische Spielklasse führen soll.

Zur Wahl des neuen Vorstands stellten sich neben den drei bisherigen Mitgliedern Johannes Marsoner, Helmut Mutschlechner und Christian Kurz die sechs neuen Gesichter Hannes Bodner, Fritz Unterberger, Franz Thurner, Erwin Tögel, Kaspar Plattner und Martin Weberberger. Von den 99 stimmberechtigen Mitgliedern erhielt das neue Vorstandsteam 78 "Ja"-Stimmen, was die notwendige Mehrheit bedeutete. Die Annahme der Wahl durch das Vorstandsteam besiegelte die Wahl auch formell.

Neun neue "Spielführer" für den FC Wacker Innsbruck

Im Rahmen seiner Ansprache überreichte Altobmann Gerhard Stocker jedem Vorstandsmitglied ein Original-Trikot des FC Wacker Innsbruck mit der Rückennummer Zehn des Spielführers, die sich die sportbegeisterten Herren sogleich anzogen. Das langjährige Vereinsoberhaupt wünschte dem gewählten Vorstand und sämtlichen Teilbereichen des Vereins, den Fans und all jenen, denen der FC Wacker Innsbruck am Herzen liegt, eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft, auf dass der Tiroler Traditionsverein sie mit Stolz erfüllen möge.

Ein Mitgliederantrag auf die Einsetzung einer Arbeitsgruppe zur Überarbeitung und Anpassung der derzeitigen Vereinsstatuten wurde vom Vorstand mitgetragen und von den Mitgliedern per Handzeichen angenommen. Abschließend bedankte sich Johannes Marsoner bei den Mitgliedern für ihr Vertrauen und fügte an: "Der neue Vorstand steht für das Ziel, den FC Wacker Innsbruck im ganzen Land Tirol zu verankern. Er soll dem Gesamtverein helfen, zu neuen Ufern aufzubrechen und das Erlebnis Tivoli neu zu entfachen.“

Der neue Vorstand des FC Wacker Innsbruck:

Johannes Marsoner
Hannes Bodner
Christian Kurz
Helmut Mutschlechner
Fritz Unterberger
Franz Thurner
Erwin Tögel
Kaspar Plattner
Martin Weberberger

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

Planet Pure