Bildschirmfoto 2014-10-21 um 11.33.36Florian Klausner übernimmt vorerst interimistisch

 

Der Vorstand des FC Wacker Innsbruck und Michael Streiter haben unmittelbar nach der gestrigen Niederlage die aktuelle sportliche Situation des FC Wacker Innsbruck analysiert. Die Niederlagen der letzten Runden aber auch die sportliche Entwicklung der Mannschaft waren letztlich ausschlaggebend, dass man sich zu einer einvernehmlichen Trennung verständigen konnte.

„Nach dem sehr langen Gespräch gestern Abend sind wir alle gemeinsam zu der Entscheidung gekommen, dass eine Trennung sinnvoll ist, gerade in dieser jetzt sehr kritischen Phase", führt Präsident Ing. Josef Gunsch aus.

Florian Klausner, Sportdirektor des FC Wacker Innsbruck, wird ab sofort interimistisch die Leitung des Trainings übernehmen. Der FC Wacker Innsbruck wird gleichzeitig den Trainermarkt sondieren und ohne Zeitdruck entsprechende Entscheidungen treffen.

Florian Klausner hat die volle Unterstützung des Vorstands und hat außerdem schon bewiesen, dass er in dieser Funktion erfolgreich arbeiten kann.

Präsident Ing. Josef Gunsch weiter zum Trainerwechsel: „Es tut uns sehr leid, dass wir den erhofften Erfolg nicht gemeinsam erreichen konnten und ich möchte mich an dieser Stelle bei Michael Streiter für seinen Einsatz, sein Bemühen rund um den FC Wacker Innsbruck und auch für sein Verständnis, im Sinne des FC Wacker Innsbruck den Weg an der Spitze des Trainerteams freizumachen, bedanken."

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure