Erstmals trat Wacker Innsbruck II am Samstagnachmittag wieder auf dem Tivoli-Areal zu einem Pflichtspiel an. In der 2. Runde des Unteren Play-Offs der tt.com Regionalliga Tirol blieb man gegen den SV Hall erfolgreich.

 

Starke erste Hälfte reicht für Sieg

Einmal mehr musste Trainer Masaki Morass eine völlig neu zusammengewürfelte Elf aufs Feld schicken. Doch im Gegensatz zum Cup-Spiel in Nassereith brauchte dieses Team wenig Zeit, um auf Touren zu kommen. Schon in der 3. Minute brachte Renato Babic das Leder von der rechten Seite zur Mitte, wo Aboubacar Cisse nicht lange fackelte und gleich abschloss. Knapp verfehlte Wackers Offensivspieler das Tor. Wenig später trat Rami Tekir zu einem Freistoß an, der ebenfalls knapp das Ziel verfehlte. Doch in der 21. Minute fiel die verdiente Führung für die Schwarz-Grünen. Nach einem Einwurf und anschließendem Schnittstellenpass war Fabio Markelic zur Stelle und markierte das 1:0. In der Folge blieben die Wackerianer am Drücker und Noah Lederer bewies seine gute Übersicht, als er Cisse mit einem vertikalen Pass in den Rücken der Abwehr anspielte. Dieser schob trocken zum 2:0 ein (35.). Nur drei Minuten später verwertete Tekir einen guten Pass in die Tiefe von Merchas Doski zum 3:0. Die Wackerianer hatten noch weitere Chancen, ließen diese aber zur endgültigen Vorentscheidung aus.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stand das Spiel ganz im Zeichen der Gäste. Wacker Innsbruck II konnte keinen Zugriff auf den Gegner erringen und Hall kam folgerichtig zu guten Gelegenheiten. In der 60. Minute konnte Marcel Dosch einen Angriff der Gäste gerade noch auf der Torlinie klären. In dieser Phase war von den Wackerianern im Offensivspiel wenig zu sehen. Allerdings hämmerte Markelic in der 65. Minute den Ball an die Latte. Trotzdem war Hall spielbestimmend und belohnte sich in der 70. Minute auch dafür. Nach guter Vorarbeit verkürzte Zingale auf 3:1. In der Schlussphase bekamen die 200 Zuschauer auf dem Tivoli W1 einen munteren Schlagabtausch präsentiert. Beide Mannschaften hatten gute Chancen auf weitere Tore. FCW-Schlussmann Peter Weiss bewahrte sein Team mit einigen Glanzparaden aber vor weiteren Gegentreffern. Kurz vor Schluss konnte dann auch der zuletzt lang verletzte Daniel Spinn sein Comeback feiern. 

Spieldaten:
tt.com Regionalliga Tirol UPO, 2. Runde
FC Wacker Innsbruck - SV Hall 3:1 (3:0)
Samstag, 23.04.2022, 14.00 Uhr
Tivoli W1
Schiedsrichter: Ing. Andreas Schett
200 Zuschauer

FC Wacker Innsbruck II: Weiss, Tekir (72. Koni), Martic, Doski, Lederer (72. Nishida), Buchta, Abazovic (46. Hubmann), Babic (63. Demeter), Cisse, Dosch (80. Spinn), Markelic 

SV Hall: Rettenwander, Scheiber (83. Grogger), Rajic, Duran (67. Özüyer), Aminpur,  Mandic (37. Atzl), Sakamaki (57. Burger), Prudlo, Zingale, Wörgetter, Baydar 

Tore: 1:0 Markelic (21.), 2:0 Cisse (35.), 3:0 Tekir (38.), 3:1 Zingale (70.)

Gelbe Karten: keine bzw. Duran, Rettenwander, Aminpur, Zingale, Wörgetter

Foto: Beate Retzbach

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure