Im letzten Spiel vor der Winterpause gastierte Wacker Innsbruck II beim FC Kitzbühel. Das Warten auf ein Erfolgserlebnis geht weiter, denn die Wackerianer unterlagen auch in der zweiten Begegnung mit den Unterländern.

Bittere Niederlage

Vor 340 Zuschauern entwickelte sich von Beginn an eine gute Partie in der Regionalliga Tirol. Beide Teams hielten das Spiel zunächst offen und erspielten sich erste Möglichkeiten. Die erste Torchance hatte Wacker Innsbruck II, doch man bekam den Ball nicht am herauslaufenden Schlussmann der Kitzbühler vorbei. Auf der Gegenseite hatte FCW-Goalie David Stemmer in der 13. Minute die erste brenzlige Situation zu überstehen. Kitzbühels Abschluss ging an die Stange. Mit Fortdauer des Spiels konnte das Heimteam im Mittelfeld die Kontrolle über das Spielgeschehen erlangen. Es bedurfte aber einer Standardsituation, die die Unterländer in Führung brachte. Einen kurz abgespielten Freistoß um die Mauer, verwertete Pauli zum 1:0 (32.). Danach neutralisierten sich beide Teams und kamen zu keinen nennenswerten Chancen.

FCW-Trainer Christian Stoff wechselte in der Pause gleich dreimal und brachte neue Offensivkräfte. Trotzdem begann die zweite Halbzeit mit einer kalten Dusche für die Wackerianer. Man kam zwar mit viel Elan aus der Kabine, konnte aber einen weiteren Gegentreffer nicht verhindern. Bergmeister bezwang Stemmer mit einem satten Distanzschuss zum 2:0. In der Folge warfen die Schwarz-Grünen alles nach vorne. Immer wieder versuchte man mit Tempodribblings die Abwehr auszuhebeln, blieb aber immer wieder hängen. Auch die Flanken von den Außenbahnen wurden zu unpräzise gespielt und so hatte Kitzbühel recht leichtes Spiel in der Verteidigung. Die beste Chance für FCW II hatte Sefik Abali in der 66. Minute, doch auch er bekam den Ball nicht ins Tor. In der Nachspielzeit sorgten die Hausherren für die endgültige Entscheidung. Nach einem Ballverlust der wackeren Abwehr war Margic mit dem 3:0 zur Stelle.

Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 18. Runde
FC Eurotours Kitzbühel - FC Wacker Innsbruck II 3:0 
Samstag, 09.11.2019, 14.00 Uhr
Sportstadion Kitzbühel Langau
Schiedsrichter: Mag. Georg Hofer
350 Zuschauer

FC Eurotours Kitzbühel: Penkovets, Landerl, Margic, Baur, Pauli, Kogler, Bergmeister (89. Milanovic), Ouattara (67. Vukovic), Kone (46. Kane), Bangweni, Gruber

FC Wacker Innsbruck II: Stemmer, Abali, Yildirim, Gavric, Leitner, Jawadi (46. Cimen), Kopp, Hamzic (46. Redouani), Miskovic, Viertler, Brandstätter (46. Iliadis)

Torfolge: 1:0 Pauli (32.), 2:0 Bergmeister (56.), 3:0 Margic (92.)

Verwarnungen: Gruber bzw. Miskovic

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure