Wacker Innsbruck II gastierte am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer der Regionalliga Tirol und begann stark, hatte aber mit Fortdauer der Partie das Nachsehen.

 

Chancen blieben ungenutzt

Mit Sunday Faleye und Vasil Kusej verstärkten abermals zwei Offensivspieler der Profis das Team von Trainer Christian Stoff, das den besseren Start in die Partie fand. Mit zügigem Kombinationsspiel und temporeichen Vorstößen kamen die Schwarz-Grünen in den ersten 20 Minuten immer wieder gefährlich vor das Tor des SC Schwaz. Die "Leihgaben" der Profiateilung waren es auch, die gute Möglichkeiten auf die durchaus verdiente Führung ausließen. Es schien nur eine Frage der Zeit, bis Schwarz-Grün seine Chancen nutzen würde, doch es kam anders. Ganz anders. In der 27. Minute verwertete Kuen einen Stanglpass zum 1:0 für den Favoriten. Neun Minuten später erhöhten die Unterländer nach schöner Kombination durch Prötsch die Führung, mit der es in die Kabinen ging. 

Mit neuem Elan kam FCW II aus der Pause und wollte an die starken ersten 20 Minuten anknöpfen. Doch daraus wurde nichts, denn nach einem Freistoß in der Anfangsphase war der Schwazer Patrik Knoflach per Kopf zur Stelle (49.). Dies war der Nackenschlag, von dem sich die Jungwackerianer nicht mehr erholten. Die Unterländer nutzten diese Phase mit einem weiteren Treffer (54., Kuen) zur Vorentscheidung. Wacker Innsbruck II sammelte sich in der Folge wieder und konzentrierte sich auf die eigenen Tugenden. Dafür wurde man auch belohnt, den Vasil Kusej sorgte für den Ehrentreffer (63.). Die Freude darüber währte aber nicht lange, denn Kuen setzte mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel den Schlusspunkt in der 68. Minute. Danach spielte Schwaz die Führung trocken nach Hause.

Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 16. Runde
SC Schwaz - FC Wacker Innsbruck II 5:1 (2:0)
Freitag, 25.10.2019, 19.00 Uhr
Silberstadt Arena Schwaz
Schiedsrichter: Andreas Heiss
300 Zuschauer

SC Schwaz: Troppmaier, Probst, Vogler, Cihak (23. Radonjic), M. Knoflach (77. Gstrein), Prötsch, Kuen, P. Knoflach (63. Schwarz), Wurm, Dummer, Matsui

FC Wacker Innsbruck II: Stemmer, Gavric, Faleye, Kusej (80. Redouani), Kopp, Hamzic, Miskovic, Tomic (72. Leitner), Viertler, Cimen, Samoura (72. Beganovic)

Torfolge: 1:0 Kuen (27.), 2:0 Prötsch (36.), 3:0 P. Knoflach (49.), 4:0 Kuen (54.), 4:1 Kusej (63.), 5:1 Kuen (68.)

Verwarnungen: Prötsch bzw. Cimen

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure