Wacker Innsbruck II empfing in der Regionalliga Tirol den Tabellenzweiten Telfs und knöpfte dem Favoriten einen Punkt ab. Es war sogar mehr drin.

 

Führung hielt nicht

Bei unwirtlichen äußeren Bedingungen traf Wacker Innsbruck II auf den SV Telfs. Die 300 Zuschauer, die den Weg zum Sportplatz Mieming gefunden hatten, bereuten ihr Kommen aber keineswegs. Beide Teams zeigten eine muntere Partie und das blutjunge Team von FCW II machte es dem Favoriten aus Telfs, dem man sich in der ersten Begegnung 1:3 geschlagen geben musste, schwer. Mit gutem Kombinationsspiel erarbeitete man sich einige Chancen, die zunächst ungenutzt blieben. Doch in der 36. Minute fand ein schöner Lochpass in die Tiefe Fabian Leitner, der Telfs-Schlussmann Mittermair gekonnt bezwang. So ging es mit einer 1:0-Führung in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff durften die Wackerianer erneut jubeln. Denis Tomic erhöhte mit seinem Treffer die Führung auf 2:0 (51.). Doch die Freude darüber währte nicht lange. Nur sechs Minuten später war Kranebitter nach einer Flanke per Kopf zur Stelle. Dem nicht genug gelang Telfs in der 72. Minute gar der Ausgleich. Die Wacker-Abwehr brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Kranebitter kam im Gestocher an den Ball und drückte diesen über die Torlinie. In der Folge entwickelte sich ein wahrer Schlagabtausch. Beide Teams suchten den Sieg, doch bei den Wackerianern fehlte die letzte Präzision im Abschluss. Telfs fand auf der anderen Seite im starken FCW-Tormann David Stemmer seinen Meister. Leider musste Stürmertalent Rahman Jawadi verletzt vom Platz getragen werden. An dieser Stelle wünschen wir ihm alles Gute und baldige Genesung. In der Nachspielzeit ließ der kurz zuvor eingewechselte Telfer Dretvic nach einem Foul eine Unsportlichkeit folgen und flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 13. Runde
FC Wacker Innsbruck II - SV Telfs 2:2 (1:0)
Samstag, 05.10.2019, 16.00 Uhr
Sportplatz Mieming
Schiedsrichter: Mag. Georg Hofer
300 Zuschauer

FC Wacker Innsbruck II: Stemmer, Leitner, Jawadi (75. Adami), Kopp, Hamzic, Redouani, Tomic (68. Iliadis), Viertler, Scheidnagl, Cimen, Samoura (59. Beganovic)

SV Telfs: Mittermair, Wendl, Am. Kovacevic, Al. Kovacevic, Schaber (85. Dretvic), Augustin, Schreter, Patterer, M. Kranebitter, Kolic (85. T. Kranebitter), Schennach

Torfolge: 1:0 Leitner (36.), 2:0 Tomic (51.), 2:1 Kranebitter (57.), 2:2 Kranebitter (72.)

Verwarnungen: Cimen, Leitner bzw. Al. Kovacevic, Dretvic

Gelb-Rot: Dretvic

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure