Wacker Innsbruck II kassierte im Kellerduell der Regionalliga Tirol eine unglückliche 1:2-Niederlage in Kufstein.

Führung reicht nicht

Beide Teams gingen sehr verhalten in die Partie. Wacker Innsbruck II war die Verunsicherung aufgrund der letzten Ergebnisse deutlich anzumerken und auch der FC Kufstein, der einige Stammspieler vorgeben musste, tat sich zunächst schwer. Die 150 Zuschauer mussten lange warten, bis es die ersten gelungenen Aktionen zu bestaunen gab. Die Wackerianer bemühten sich mit ihrem Kombinationsspiel Ruhe ins Spiel zu bringen, brachten sich aber immer wieder durch unnnötige Fehlpässe selbst in Bedrängnis. Fast wäre man dafür auch bestraft worden, denn Wurnig erzielte den vermeintlichen Führungstreffer, der aber wegen Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. Die Schwarz-Grünen, bei denen Atsushi Zaizen und Vasil Kusej Spielpraxis bekamen, taten sich gegen den Kufsteiner Abwehrriegel schwer und mehr als ein paar Halbchancen und Schüsse aus der zweiten Reihe neben das Tor, waren nicht zu verzeichnen.

Das sollte sich in Durchgang zwei ändern. Die Wackerianer gingen nun mutiger zu Werke und zeigten einige gelungene Aktionen. Doch auch Kufstein traute sich mehr zu. Beide Teams versuchten mit schnellem Umschaltspiel den Gegner aus den Angeln zu heben, doch zunächst genang das nicht. Es dauerte bis zur 69. Minute, ehe der Ball im Netz landete. Rahman Jawadi brachte FCW II in Führung. Doch die Freude dauerte nicht lange, denn nur drei Minuten später markierte Schreder den Ausgleich. Ein Wirkungstreffer, von dem sich die blutjunge Mannschaft des FCW nicht so schnell erholte. Bereits kurze Zeit später war der Ball wieder im Tor von FCW-Schlussmann David Stemmer, doch auch der zweite Abschluss von Wurnig wurde wegen Abseits aberkannt. In den Schlussminuten wurde es dann hektisch. Kufstein suchte die Entscheidung und fand diese in Person von P. Schönauer, der aus einem Elfmeter die 1:2-Niederlage für den FCW besiegelte. 


Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 12. Runde
FC Kufstein - FC Wacker Innsbruck II 2:1 (0:0)
Freitag, 27.09.2019, 19.00 Uhr
Kufstein Arena
Schiedsrichter: Yilmaz Et
150 Zuschauer

FC Kufstein: Weiskopf, Karayün, Bober, Zeric, M. Schönauer, Hofmann (71. Pfeifer), P. Schönauer, Wurnig (92. Ay), Sadler (64. Feichtner), Schreder, Madersbacher

FC Wacker Innsbruck II: Stemmer, Gavric, Zaizen, Leitner, Jawadi (85, Scheidnagl), Kusej, Kopp, Hamzic, Miskovic, Viertler, Samoura

Torfolge: 0:1 Jawadi (69.), 1:1 Schreder (72.), P. Schönauer (87.)

Verwarnungen: Hofmann, Karayün, Schreder bzw. Miskovic, Samoura, Jawadi, Gavric

Gelb-Rot: Miskovic

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure