Binnen einer Woche traf der FC Wacker Innsbruck II im Rahmen der 10. Runde der Regionalliga Tirol auf den FC Zirl.

War man vor einer Woche noch mit einem Drei-Tore-Rückstand auswärts untergegangen, präsentierten sich die Innsbrucker diesmal stark verbessert.

Traumeinstand für Kusej

Trainer Christian Stoff setzte erstmals auf Wacker-Neuzugang Vasil Kusej, die Leihgabe aus Dresden. Nach neun Minuten konnte der neue Mann bereits erstmals anschreiben und zeigen, dass er mit seiner Schnelligkeit und seinem Trickreichtum eine Verstärkung für den FCW darstellt. Nach einer schönen Kombination bezwang er Zirl-Schlussmann Oberhuber ganz souverän. Mit der frühen Führung im Rücken, spielten die Innsbrucker groß auf. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Stoff-Elf nachlegen konnte. Routinier Armin Hamzic sorgte in der 39. Minute für die vermeintliche Vorentscheidung. Mit dem Spielstand von 2:0 ging es in die Pause.
Doch zwei Ex-Innsbrucker verhinderten nach der Pause den zweiten Sieg in der laufenden Meisterschaft.

Ausgleich binnen vier Minuten

Gleich nach Wiederanpfiff in der 48. Minute zog Thomas Bergmann aus extrem spitzen Winkel ab und sorgte mit einem Kunstschuss für den Anschlusstreffer. Nur vier Minuten später trat Stefan Milenkovic zu einem Freistoß an. Die Mauer der Innsbrucker stand nicht optimal und fälschte den eigentlich nicht allzu gefährlichen Freistoß unhaltbar ab. Nach dem Ausgleich entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die wirklich gefährlichen Möglichkeiten Mangelware blieben.

Leider brachte man den zwei Tore Vorsprung nicht über die Zeit und somit trennten sich beide Teams mit einem gerechten Unentschieden

Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 10. Runde
FC Wacker Innsbruck II - FC Zirl 2:0 (2:2)
Samstag, 14.09.2019, 17:00 Uhr
Sportplatz Mieming
Schiedsrichter: Christoph Schiefer
300 Zuschauer

FC Wacker Innsbruck II:
Stemmer, Gavric, Leitner (55. Babic), Jawadi, Hamzic, Kusej (78. Scheidnagl), Miskovic, Viertler, Cimen, Samoura, Beganovic

FC Zirl:
Oberhuber, Kolakovic, Curcic, Krismer (74. Riegler), Alak, Milenkovic (82. Pichler), Rajic, Zauner, Kapferer (90. Prasthofer), Perstaller, Bergmann

 Torfolge: 1:0 Kusej (9.), 2:0 Hamzic (39.), 2:1 Bergmann (48.), 2:2 Milenkovic (52.)

Verwarnungen: Gavric bzw. Curcic, Kolakovic, Milenkovic, Perstaller, Zauner

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure