Neuzugaenge IAm Montag Nachmittag startete die Mannschaft von Thomas Grumser in die Vorbereitung auf die neue zweite Liga-Saison. Mit dabei waren auch einige neue Gesichter.

Die Neuzugänge

Alexander Joppich (*19. Jänner 1995 in Hall in Tirol) kehrt zu unserem FC Wacker Innsbruck zurück. Der 23-jährige Verteidiger war schon in seiner Jugend bei der zweiten schwarz-grünen Mannschaft im Einsatz, ehe er 2013 zur zweiten Mannschaft des FC Augsburg wechselte. Nach einer Zwischenstation beim FC Liefering, stand Joppich seit 2016 bei Austria Lustenau unter Vertrag. Dort kam er in der abgelaufenen Spielzeit auf acht Einsätze in der Sky Go Erste Liga bzw. 15 Spiele in der Vorarlbergliga und einen Einsatz im ÖFB-Cup.

Elvin Ibrisimovic (*19. April 1999) kommt vom FC Hard an den Inn und will in Innsbruck den nächsten Karriereschritt wagen. Der 19-jährige Stürmer wechselte zur abgelaufenen Saison von Schwarz-Weiß Bregenz nach Hard und erzielte dort 15 Treffer in 29 Regionalliga-West-Partien.

Alexander Kogler (*01. Februar 1998) kommt von der zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt nach Innsbruck. Der gelernte Stürmer und Sohn unseres ehemaligen Trainers Walter Kogler konnte in der abgelaufenen Saison fünf Tore und drei Vorlagen in der Regionalliga Bayern erzielen und hat seine Stärken im Offensivspiel über die rechte Seite.

Ertugrul Yildirim (*17. April 1997) soll in der Offensive für Gefahr sorgen und kann sowohl als Stürmer als auch als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt werden. Der 21-Jährige war schon in seiner Jugend Spieler unseres FC Wacker Innsbruck, ehe er nach Völs, Kematen und schließlich Schwaz wechselte. In der vergangenen Saison erzielte er acht Treffer in 26 Regionalliga-West-Partien.

Karim Conte (*25. August 1999 in Canakry, Guinea) stand zuletzt bei Kalev Tallinn in der estischen Bundesliga unter Vertrag. Der 18-jährige offensive Mittelfeldspieler kam dabei auf 17 Einsätze und vier Vorlagen und eine enorm starke Passquote.

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron