b_450_300_16777215_00_images_1Amateure_2017_18_ama21_1.jpgAm Samstag konnte die zweite Herrenmannschaft in Alberschwende gegen den Tabellenletzten überzeugen, klar und sicher mit 4:0 gewinnen. Vier unterschiedliche Torschützen halfen dabei den Sieg zu erringen.

Chancen genutzt

Die zuletzt sehr wenig im Profikader eingesetzten Lukas Hupfauf, Armin Hamzic, Florian Rieder und Okan Yilmaz begannen in der Startelf von Wacker Innsbruck II beim Tabellenletzten in Alberschwende. Die Grumser-Elf brauchte zu Beginn etwas um sich auf die Vorarlberger eunzustellen. FCW-Schlussmann Sebastian Pointner musste einmal sein ganzes Können aufbieten und einen gefährlichen Schuss aus dem Kreuzeck holen. Doch es sollte die einzig gefährliche Aktion der Gastgeber sein. Danach errangen sich die Wackerianer mit ihren spielerischen Fähigkeiten die Feldüberlegenheit. In der 25. Minute war Florian Rieder zur Stelle und nutzte die Überlegenheit zur Führung. Dieser zog aus 20 Metern ab, der Ball fand via Innenstange ins Tor. Mit 1:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit legte dann in der 64. Minute Marvin Schöpf nach. Dieser nahm eine Flanke von Lukas Hupfauf volley aus fünf Metern und versenkte den Ball unhaltbar. Eine Minute später schwächten sich die Gastgeber selbst. Christoph Sohm wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Das 3:0 fiel aus einem Eckall. Florian Rieder zirkelte den Ball aufs lange Eck, Jeffrey Egbe verlängerte zurück in die Mitte und Armin Hamzic staubte trocken ab (85.). FCW II hatte noch nicht genug. In der zweiten Minute der Nachspielzeit servierte Rieder Okan Yilmaz das Leder und dieser schob den Ball überlegt ins lange Eck.

Fazit

Gegen den Tabellenletzten aus Alberschwende konnte man drei Punkte holen und zeigte, auch aufgrund einiger Verstärkungen aus dem Profikader, ein anderes Bild als noch gegen Wörgl. Es gelang gute Chancen in Tore umzumünzen. 

Spieldaten:
Regionalliga West, 21. Runde
Alberschwende - FC Wacker Innsbruck II 0:4 (0:1)
Samstag, 24.03.18
Alberschwende
220 Zuschauer

Alberschwende: Stuhlmaier, Küer, Sohm C., Gmeiner, Betsch, Kloser (72. Dönmez), Spettel, Maldoner, Sohm K., Bodemann (83. Berlinger), Bjelica (60. Kohler).

FC Wacker Innsbruck II: Pointner, Pribanovic (75. Herwig), Hupfauf, Hamzic, Gallé (58. Taferner), Rieder, Egbe, Yilmaz, Riegler (58. Schöpf), Satin, Kofler.

Torfolge: 0:1 Rieder (25.), 0:2 Schöpf (64.), 0:3 Hamzic (85.), 0:4 Yilmaz (90.+2)

Verwarnungen: Sohm C., Bodemann, Sohm K. bzw. Egbe, Pribanovic

Ausschluss: Sohm C. (65.)

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron