Die zweite Herrenmannschaft starete am Samstag mit dem Derby gegen den SV Wörgl in die Frühjahrssaison. Das Spiel am heimischen W1 Platz ging nach starkem Beginn mit 0:2 verloren.

Starker Beginn reicht nicht

Die erste Viertelstunde der Partie gehörte eindeutig der Grumser-Elf. Immer wieder kam man gefährlich vor das Tor und man hatte das Gefühl, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis das erste Tor für die wackere Elf fallen sollte. Doch der letzte Pass wollte bei diesen Chancen entweder nicht ankommen oder ein Spieler des SV Wörgl konnte gerade noch klären. In der 31. Minute war der SV Wörgl das erste Mal gefährlich. Den zur Mitte gebrachten Ball konnte Yigit Baydar nicht verarbeiten. Vier Minuten später machte er es besser. Nach einem Angriff über die rechte Seite kam der Ball über Umwege zu Baydar, der volley abzog und FCW II-Tormann Sebastian Pointner keine Chance ließ. Ein Treffer Marke Tor des Monats, auch wenn es etwas entgegen dem Spielverlauf fiel.

In der zweiten Hälfte machten die Wackerianer das Match schneller, hatten mehr vom Spiel, doch so richtig gefährlich wurde man nicht. Mit Fortdauer der Partie kamen die Gäste vermehrt aus der Deckung und tauchten mit ihren Kontern immer wieder vor dem FCW-Tor auf. In der 80. Minute fiel die Entscheidung. Bei einem Freistoß griff Pointner daneben, Baydars Kopfball ging an die Stange. In der Mitte stand Peter Kostenzer goldrichtig und brauchte den Ball nur mehr über die Linie drücken. 

Fazit

Eine gute erste Halbzeit mit vielen Torchancen konnte man nicht nutzen. In der zweiten Hälfte verlor man etwas den Fokus und machte sich das Leben mit vielen unnötigen Fehlpässen schwer. Die Wörgler konnten das für sich nutzen und holten einen - vor allem emotionalen -  Sieg.

Spieldaten:
Regionalliga West, 20. Runde
FC Wacker Innsbruck II - SV Wörgl 0:2 (0:1)
Samstag, 17.03.2018, Tivoli W1
Zuschauer: 150

FC Wacker Innsbruck II: Pointner, Gallé (70. Mitrovic), Egbe, Jawadi, Tinzl (70. Kofler), Taferner, Caria, Schöpf, Markl, Satin, Herwig.

SV Wörgl: Hajda, Kostenzer, Husic (46 Dimitrovic), Ünal (60. Neurauter), Sailer, Iftic, Pfeifer (46.Durmus), Schneebauer N., Bajalica, Achorner, Baydar.

Torfolge: 0:1 Baydar (35.), 0:2 Kostenzer (80.)

Verwarnungen: Herwig bzw. Bajalica

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure