.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

b_450_300_16777215_00_images_1Amateure_2017_18_ama_vb.jpgWährend bei den Profis der Saisonauftakt bereits erfolgreich stattfand, steckt Wacker Innsbruck II noch mitten in der Vorbereitung für die am 17. März beginnende Frühjahrssaison in der Regionalliga West. Das Team von Thomas Grumser absolviert dabei nicht nur etliche Trainingseinheiten, sondern sucht auch in den Testspielen die richtige Mischung.


Neue Gesichter

Zu Beginn der Saison hatte FCW II mit vielen Veränderungen im Kader zu kämpfen, konnte sich aber im Laufe der Meisterschaft stabilisieren und mit starken Leistungen überzeugen. Die Arbeit von Thomas Grumser und seinem Team zeigte bald Früchte und so beendete man den Herbstdurchgang auf dem achten Platz. In der Wintertransferzeit wollten sich gleich sieben Spieler verändern. Djukic, Gatterer, Katz, Stoppacher, Gredler, Prudlo und Assim versuchen ihr Glück bei anderen Vereinen. Bis auf Stoppacher (SC Schwaz) wechselten alle anderen in unterklassige Ligen.

Neu im Team sind die Tormänner Markus Gabl (Aka Tirol) und Dominik Kofler (Südtirol), die Verteidiger Petar Dzodan und Ömer Senol sowie Mittelfeldspieler Jonas Schrimpf, die allesamt von Wacker Innsbruck III den Sprung zu Thomas Grumser geschafft haben. Mit dieser weiter verjüngten Truppe startete man in die Vorbereitung und traf im ersten Testspiel gleich auf die Profitruppe des FCW. Beim 2:6 im internen Vergleich zeigten bereits einige Spieler ihre hohe Veranlagung. Danach folgte ein dichtes Programm mit mindestens einem Testspiel pro Woche. Zunächst setzte man sich gegen Imst (5:1) und Wattens II (3:2) durch, ehe man sich der Reichenau mit 2:3 geschlagen geben musste. Dem folgte ein 3:3 gegen Kufstein und ein überzeugender 8:0-Sieg gegen den SVI. Das Team findet also immer besser zusammen. 

Der Testspielreigen geht natürlich weiter. Am 3.3. trifft man auf die U18 von RB Salzburg, am 7.3. testet man gegen den SC Schwaz und zum Abschluss der Vorbereitung spielt man am 10.3. gegen den FC Zirl. Danach wird Wacker Innsbruck II bestens vorbereitet ins Frühjahr starten. Den Auftakt macht dabei das Heimspiel gegen den SV Wörgl am 17. März.

 

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron