Nach der 0:2 Niederlage in der letzten Runde gegen Tabellenführer Grödig, zeigte die zweite Herrenmannschaft des FC Wacker Innsbruck die richtige Reaktion. In der 20. Runde der Regionalliga West feierte das junge Team von Thomas Grumser einen 6:1 Sieg gegen den SV Wörgl. Mann des Spieles war Marco Hesina mit drei Toren. Damit klettert FCW II auf den sechsten Tabellenplatz.

Das Spiel im Schnelldurchlauf

Die zweite Herrenmannschaft hatte durch Marco Hesina und Sebastian Siller etwas Unterstützung aus dem Profikader. In der Anfangsphase konnte das Spiel dominant gestaltet werden, ohne jedoch für besondere Gefahr zu sorgen. In der 30. Minute kam dann der SV Wörgl gefährlich in den Strafraum und der Angriff wurde durch ein Foul unterbrochen. Den verhängten Strafstoß verwertete Suleyman Ünal trocken zur Führung der Heimmannschaft. Neun Minuten später gelang jedoch der Ausgleich durch Marco Hesina. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte legte der Stürmer auch noch den Führungstreffer nach.

Die zweite Hälfte startete ziemlich unglücklich für die Gastgeber. Nach drei Minuten (48.) unterband Torhüter Hajda einen weiteren Angriff durch Hesina, indem er ihn im Strafraum zu Boden riss. Regelkonform zeigte ihm Schiedsrichter Dr. Schörkhuber die Rote Karte. Die nummerische Überlegenheit wusste Wacker Innsbruck II in der Folge auszunützen. Nach zum Teil äußerst sehenswerten Spielzügen sorgten Florian Rieder (49.), Marco Hesina (56.), Raphael Galle (87.) und David Stoppacher (90.+3) für die weiteren Tore.

Fazit

Mit erhöhtem Druck und Konsequenz konnte man schon in der ersten Halbzeit einen Rückstand wett machen und in der zweiten Halbzeit sorgte die nummerische Überlegenheit und die erneute konsequente Ausnützung dieses Vorteils für einen ungefährdeten Sieg der zweiten Herrenmannschaft des FC Wacker Innsbruck.

Spieldaten:
Regionalliga West, 20. Runde
SV Wörgl - FC Wacker Innsbruck 1:6 (1:2)

Sonntag, 26.3.17, Sportzentrum Wörgl, 375 Zuschauer
Schiedsrichter: Dr. Peter Schörkhuber

SV Wörgl: Hajda, Pohl, Kostenzer, Husic (HZ Pfeifer), Ünal, Neurauter (49. Topic), Kostadinovic, Sailer, Iftic, Djuric (HZ Brandl), Schreder.

FC Wacker Innsbruck: Pointner, Pribanovic, Yilmaz (58. Tinzl/75. Gavric), Riegler (64. Stoppacher), Gredler, Rieder, Galle, Hupfauf, Siller, Egbe, Hesina.

Torfolge: 1:0 Ünal (30., Strafstoß), 1:1 Hesina (39.), 1:2 Hesina (45.+1), 1:3 Rieder (49.), 1:4 Hesina (56.), 1:5 Galle (87.), 1:6 Stoppacher (90.+3)

Verwarnungen: keine bzw. Hesina

Ausschluss: Hajda (48.)

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

Planet Pure