Am Nationalfeiertag gastierte die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck auswärts in Hard. FCW II trat mit einer blutjungen Truppe (Altersschnitt 18,7 Jahre) in Vorarlberg an. Das Spiel der 16. Runde ging mit 3:0 an die Gastgeber, die aus ihren Chancen die Tore machen konnten.

 

Das Spiel im Überblick

Mit einer Riesenchance für Schwarz-Grün startete das Spiel. Auf der linken Seite kann sich Thomas Kofler durchsetzen. Seine scharfe Hereingabe lässt der Torhüter der Gastgeber abprallen, doch Raphael Galle setzt den Ball nach 40 Sekunden knapp übers Tor. Im Laufe des Spieles sollte zwar Wacker Innsbruck II das Kommando übernehmen, doch ohne wirklich gefährlich vor das Tor zu kommen. Die Gastgeber waren weitaus effektiver. Nach einer flach ausgeführten Ecke schiesst Metin Batir aus halbrechter Position den Ball ins Kreuzeck. So stand es nach 16 Minuten 1:0 für Hard. In der Folge sollte sich wenig am Spielverlauf ändern. Die Vorarlberger standen gut in ihrer eigenen Hälfte und FCW II hatte Probleme die Spielzüge erfolgreich abzuschließen. Der erst 17jährige Rahman Jawadi konnte von seinen Kollegen an forderster Position nicht richtig eingesetzt werden.

In der zweiten Halbzeit dauerte es einige Zeit bis das Spiel Fahrt aufnahm, aber in der 55. und 56. Minute konnte Wacker Innsbruck II eine Doppelchance verbuchen. Zuerst nimmt sich Pascal Gredler ein Herz und schießt knapp am Tor vorbei. Dann lässt der Harder Torhüter den Ball fallen, Raphael Galle kommt zum Abschluss - geblockt. Der Abpraller wird wiederum gerade noch von einem Verteidiger abgefälscht und geht am Tor vorbei. In der 64. Minute sollte es dann 2:0 für Hard stehen. Matthias Koch zieht aus rund 23 Metern ab und trifft unhaltbar ins Tor. In der Folge verflachte das Spiel wieder, bis in die 88. Minute: Nach einer Flanke kommt Simon Laimgruber gut zum Kopfball, doch der Ball geht knapp über das Tor. Eine Minute später wird er dann wieder ideal freigespielt, auch diesmal geht der Schuss erneut über das Tor. Den Schlusspunk setzten die Gastgeber. Nach einem Fehlpass in der Verteidigung wird Torhüter Sebastian Pointner angeschossen. Der Abpraller kommt zu Deivid Srbulovic, der zum 3:0 vollendet.

Fazit

Wacker Innsbruck II steckt derzeit in einem kleinen Formtief. Zwar zeigen die Spieler ansprechende Leistungen, doch die mangelnde Chancenauswertung verhindert weiteren Punktezuwachs.

Spieldaten:
Regionalliga West, 16. Runde
FC Hard - FC Wacker Innsbruck II 3:0 (1:0)

Mittwoch, 26.10.16, 15:00, Waldstadion Hard
Zuschauer: 400

FC Hard: Bonetti, Santin, Batir, Minoretti, Zivaljevic(77. Simma), Koch, Grabherr, Scherrer, Yasar (93. Mistura), Altuntas, Böhler (89. Srbulovic).

FC Wacker Innsbruck II: Pointner, Rajic, Pribanovic, Riegler (67. Reisberger), Kofler, Gredler, Tinzl (60. Peintner), Assim, Galle, Egbe (83. Laimgruber), Jawadi

Torfolge: 1:0 Batir (16.), 2:0 Koch (64.), 3:0 Srbulovic (93.)

Verwarnungen: Scherrer, Batir bzw. keine

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure