Am Samstag Nachmittag traf die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck im Rahmen der Regionalliga West auf Aufsteiger SAK 1914. Am Ende des Spieles trennten sich die beiden Mannschaften mit einem gerechten 1:1. Damit verteidigt FCW II den 3. Tabellenplatz

 

 

Früher Rückstand

Im Gegensatz zu den anderen Heimspielen konnten dieses Mal die Gäste in Führung geben. In der siebten Minute kann David Rangnick, nach einem langen Freistoß, mittels Kopf einnicken. In der Folge übernimmt zwar Wacker Innsbruck II das Kommando, doch die wirklich zwingenden Chancen sind diesmal an einer Hand abzuzählen. So fällt auch das Fazit der ersten Halbzeit folgendermaßen aus: rund 90% Ballbesitz, ein Gegner der hinten gut verteidigt und eine Führung für die Gäste.

Trainer Andreas Schrott reagierte in der Halbzeitpause und brachte für Simon Laimgruber Lucas Peintner und für Lukas Tinzl kam Lukas Hupfauf. Doch an den zwingenden Chancen änderte sich nichts, da man immer wieder im Abseits stand und so sich das Leben selbst schwer machte. In der 68. Minute sollte dann der Ausgleich fallen. Lukas Hupfauf wird im Strafraum gelegt und Michael Augustin verwandelt den Elfmeter sicher. In der Folge sollten sich die Chancen erhöhen und die wohl größte Torchance hatte Georg Reisberger. Nach einer Flanke auf das lange Eck kann Georg Reisberger den Ball nicht kontrollieren und schießt aus fünf Metern am leeren Tor vorbei. Doch auch die Gäste sollten die Möglichkeit auf die Entscheidung haben. Zuerst geht ein Rückpass von Arim Assim fast ins eigene Tor, später rettet jener mit einer Kopfballabwehr auf der Linie.

Fazit

Die zweite Mannschaft spielte erneut guten Fußball, doch diesmal schaffte man es nicht auf den letzten Metern den entscheidenden Pass oder Schuss zu setzen. Am Ende des Tages ein gerechtes Unentschieden für beide Mannschaften.

Spieldaten:
Regionalliga West, 12. Runde
FC Wacker Innsbruck II - SAK 1:1 (0:1)

Samstag, 01.10.16, 15Uhr, Tivoli W1, 50 Zuschauer
Schiedsrichter: Stefan Baumann

FC Wacker Innsbruck II: Wedl, Rajic, Pribanovic, Riegler, Laimgruber (46. Peintner), Augustin, Tinzl (46. Hupfauf), Kalinovic (69. Reisberger), Assim, Galle, Egbe.

SAK 1914: Stepan, Laux, Starzer (81. Seywald), Ebner, Berger, Rangnick, Raht, Rexhepi (85. Mairinger), Blötzeneder, Vucanovic (81. Urmann), Groiss.

Torfolge: 0:1 Rangnick (7.), 1:1 Augustin (Strafstoß, 68.)

Verwarnungen: Tinzl, Riesberger, Hupfauf, Rajic bzw. Rath

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure