Die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck gewann am Samstag das Spiel der 9. Runde der Regionalliga West gegen den FC Pinzgau Saalfelden klar mit 3:0. Damit konnte sich das Team von Tommy Grumser auf den dritten Platz der Tabelle hieven und ist somit aktuell das beste Tiroler Team in der RLW.

 

Blitzstart hatte es in sich

Ziemlich eilig hatte es die zweite Mannschaft in der ersten Halbzeit mit dem Tore schießen. Schon nach einer Minute stand es durch Andreas Hölzl, der genauso wie Marco Hesina bei der zweiten Mannschaft aushalf, 1:0 für das Heimteam. In der Folge sollte die zweite Mannschaft das Spiel dominieren, sich auch zahlreiche Chancen herausspielen, doch erst in der 19. Minute konnte erneut gejubelt werden. Philipp Riegler, einer der jungen Spieler, der zurzeit aufzeigt, baute die Führung aus. Danach ging es wie schon in den letzten Heimspielen weiter. Die Wacker Innsbruck II dominierte und versuchte weitere Tore zu schießen. Einige sehenswerte Aktionen wurden geboten und weitere Chacen kreiert, die aber nicht zum Torerfolg führten.
Zur Halbzeit reagierten die Gäste und brachten zwei frische Kräfte ins Spiel, die auch dazu beitrugen, dass das Spiel ausgeglichener gestaltet wurde. Doch spätestens in der 77. Minute war dann die Partie entschieden. Raphael Galle erzielte das 3:0. Danach war die Luft etwas aus der Partie und die Schwarz-Grünen spielten die drei Punkte souverän nach Hause.

Fazit
Die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck steht nach neun Runden auf Platz drei der Regionalliga West und darf zu Recht Stolz auf die Leistung sein. Mit besonderer Freude wird die Entwicklung der jungen Spieler gesehen.

Spieldaten:
Regionalliga West, 9. Runde
FC Wacker Innsbruck II - FC Pinzgau Saalfelden 3:0 (2:0)

Samstag, 10.9.16, 15Uhr, Tivoli W1, 100 Zuschauer
Schiedsrichter: Bernd Böckle

FC Wacker Innsbruck II: Pointner, Rajic, Pribanovic, Riegler (69. Reisberger), Gredler (57. Kofler), Augustin, Assim, Galle, Egbe, Hesina (57. Laimgruber), Hölzl.

FC Pinzgau Saalfelden: Van Hoeven, KIss, Nindl, Hasic, Viertler, Fürstauer (46. Mossmann), Tandari, Gadenstätter (80. Rathgeb), Mühlbacher, Empl (HZ Stegmann), Popovic.

Torfolge: 1:0 Hölzl (1.), 2:0 Riegler (19.), 3:0 Galle (77.)

Verwarnungen: Assim bzw. Gadenstätter

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure