Eine empfindliche Niederlage musste die zweite Damenmannschaft im letzten Heimspiel der Saison einstecken. 0:8 hieß am Ende des Tages das Ergebnis gegen den FFC Vorderland. Im Vorfeld der Partie bedankte sich die zweite Damenmannschaft bei einem sehr treuen Fan, der die letzten Jahre immer vor Ort ist und auch die ein oder andere Unterstützung der Damenmannschaft zukommen lässt. Auch bei den Gästen wurde eine Spielerin verabschiedet.

Das Spiel im Überblick

Bis zur 38. Minute sollte die Partie zwischen den beiden Mannschaften ziemlich ausgeglichen sein. Dann konnten die Gäste innerhalb von vier Minuten die Partie vorentscheiden. In der 38. Minute kann sich Verena Müller durchsetzen und den Ball an der herauskommenden Torhüterin Johanna Scheiber vorbeispitzeln. In der 39. Minute passiert Johanna Scheiber Stoppfehler und Jacqueline Vonbrül schießt unbedrängt ein. In der 42. Minute nimmt sich Verena Müller ein Herz und lupft den Ball sehenswert aus ca. 18 Metern über die Torhüterin ins Tor.

Die zweite Halbzeit war keine zwei Minuten alt, als die Gäste erneut jubeln durften. Melanie Pomberger geht zum hohen Ball, Torhüterin Johanna Scheiber zögert etwas zu lange und Melanie Pomberger schießt zum 0:4 ein. In der 60. Minute die große Chance auf den Anschlusstreffer, doch Magdalena Nagele verdribbelt sich im Strafraum. In der 74. Minute fällt das 0:5. Nach einer Flanke von rechts steht Valentina Steiner gut und muss den Ball nur mehr über die Linie drücken. In der 81. Minute steht Michelle Knapp nach einem Eckball perfekt und köpfelt zum 0:6 ein. In der 82. Minute trifft dann erneut Verena Müller. Nach einem langen Ball steht sie alleine vor dem Tor und lässt sich nicht lange bitten. Besonders ärgerlich, da kurz davor ein Angriff der zweiten Damenmannschaft des FC Wacker Innsbruck auf der Linie geklärt wurde. Das 0:8 fällt in der 88. Minute durch Melanie Pomberger. Eine Hereingabe in die Mitte verpasst Torhüterin Johanna Scheiber und die erwähnte Melanie Pomberger muss nur mehr einschießen.

Fazit

Die Niederlage geht auch in dieser Höhe in Ordnung, vor allem in Anbetracht dessen, dass die komplette Damenabteilung seit einigen Wochen nur mehr aus dem absoluten Rumpfaufgebot besteht und daher viel Qualität und Substanz verloren gegangen ist.

Spieldaten:
Frauen 2. Liga Mitte/West, 21. Runde
FC Wacker Innsbruck 1b - FFC Vorderland 0:8 (0:3)

Samstag, 04.06.16, 14Uhr, Wiesengasse B, 150 Zuschauer
Schiedsrichterin: Andrea Hetzenauer

FC Wacker Innsbruck 1b: Scheiber, Riedlsperger, Suppan, Rieder, Pfleger, Rofner, Pregartbauer, Nagele, Vavruska, Deutschmann, Both.

FFC Vorderland: Traxl, Müller, Petric, Sanchez Pose, Egender, Rauch, Weiss, Steiner, Knapp, Wucher (46. Pomberger), Vonbrül.

Torfolge: 0:1 Müller (38.), 0:2 Vonbrül, 0:3 Müller (42.), 0:4 Pomberger (47.), 0:5 Steiner (74.), 0:6 Knapp (81.), 0:7 Müller (82.), 0:8 Pomberger (88.).

Verwarnungen: : Suppan bzw. keine

Das letzte Spiel, das eigentlich heute Montag stadtfinden hätte sollen, wurde abermals abgesagt. Wann und ob es überhaupt nachgetragen wird, ist noch nicht bekannt.

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure