Am Samstag stand das Spiel der zweiten Herrenmannschaft im Rahmen der Regionalliga West auf dem Programm. Gast war der SC Schwaz, der am Ende des Tages nach einem guten Spiel mit 3:1 besiegt werden konnte. Mit Rami Tekir und Alexander Gründler gab es zwei Verstärkungen aus der Profiabteilung.

 
Führung entgegen dem Spielverlauf

Alexander Gründler, der nicht im Westderby tagszuvor zum Zug kam, war gleich an den ersten Szenen des FCW II beteiligt. Die Gäste aus Schwaz konnten einen Rückstand aber verhindern. In der 26. Minute gab es dann die erste Aufregung unter den anwesenden Zuschauern. Rami Tekir wurde im Strafraum gelegt, der Pfiff des Schiedsrichter blieb jedoch aus. In der 30. Minute sollte es dann für die bis dahin stärker auftretende zweite Herrenmannschaft des FC Wacker Innsbruck einen kleinen Schock geben. Nach einem Freistoß konnte Stefan Milenkovic das Leder an dem sonst guten Lukas Wedl vorbei ins Tor spitzeln. Doch die Führung sollte nicht lange halten. Drei Minuten später zimmerte Marco Hesina einen Freistoß aus 19 Metern in das obere Eck. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause

In zweiter Halbzeit alles klar gemacht

In der zweiter Hälfte übernahm dann merklich der FC Wacker Innsbruck II das Kommando und wurde immer wieder gefährlich. Doch die Präzision beim letzten Pass fehlte der doch jungen Mannschaft. Dennoch konnte in der 68. Minute erneut gejubelt werden. Diesmal nahm sich Misel Kalinovic ein Herz und zimmerte einen Freistoß in die Maschen. Zwar konnte der SC Schwaz noch einmal mit einem Weitschuß gefährlich werden, doch ansonsten hatte die zweite Herrenmannschaft das Spiel durchaus unter Kontrolle. In der 90. Minute durfte sich Alexander Gründler in die Torschützenliste eintragen. Sein Tor vom linken Strafraumeck war ein herrlicher Schlusspunkt einer durchaus unterhaltsamen Partie.

Fazit

In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften gute Phasen und daraus resultierte der 1:1 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit war die zweite Herrenmannschaft am Drücker und zeigte dies auch mit den zwei Toren zum 3:1 Sieg.

Spieldaten:
Regionalliga West, 27. Runde
FC Wacker Innsbruck II - SC Schwaz 3:1 (1:1)

Samstag, 14.05.16, 16.00Uhr, Tivoli W1, 100 Zuschauer
Schiedsrichter: Manuel Steigerwald

FC Wacker Innsbruck II: Wedl, Popp, Herwig, Rieder, Nitzlnader (77. Reisberger), Tekir (46. Stoppacher), Gredler, Hesina, Kalinovic, Assim, Gründler (90. Yilmaz).

SC Schwaz: Troppmair, Kinzner, Vogler, Bicer, Milenkovic (86. Aysel), Opuhac (68. Huber), Knoflach M., Wurm, Knoflach P., Fodor, Bujjubasic.

Torfolge: 0:1 Milenkovic (30.), 1:1 Hesina (33.), 2:1 Kalinovic (68.), 3:1 Gründler (90.)

Verwarnungen: Gredler, Stoppacher bzw. keine

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure