Während sich die Herren Kampfmannschaft auf das Westderby am Montag vorbereitet, geht es im Amateur-Bereich am Wochenende zur Sache. Am Samstag gehen die Damen in der Bundesliga und die Herren II zur gleichen Beginnzeit auf Punktejagd. Die Voraussetzungen sind jedoch unterschiedlich: Während die Damen wohl eher in der Außenseiterrolle zu finden sind, werden die Wackerfohlen sich mit der des Favoriten abfinden müssen. Das zweite Damenteam trägt auswärts die erste Runde nach.

 

Damen: Innsbruck gegen Wien

In der vorletzten Runde im Herbst gastieren die Damen von Landhaus in der Wiesengasse. Neben den sportlichen Schlagzeilen rücken die Wienerinnen durch ihre abgeschlossene Kooperation mit Austria Wien in den Blickpunkt. Mit bereits zehn Punkten auf ihrem Konto kommen die Wienerinnen auf dem sechsten Tabellenplatz nach Innsbruck. Die letzten Begegnungen der beiden Teams haben immer klare Erfolge entweder für das eine oder andere Team gebracht. In der vorigen Saison hat jeweils das Heimteam gewonnen. Unglücklich ist sicherlich, dass dieses Spiel zeitgleich mit jenem der Jungwackerianer in der Regionalliga angepfiffen wird. Wohl auch ein Resultat der angespannten Sportplatzsituation in Innsbruck. Ob unsere schwarz-grünen Damen den zweiten vollen Erfolg feiern können?

Damen Bundesliga, 8. Runde
FC Wacker Innsbruck – USC Landhaus

Samstag, 31. Oktober 2015, 14.00 Uhr
Wiesengasse C
SR: Marina Aufschnaiter

Herren II: Vom Außenseiter zum Gejagten

Nachdem man gegen den Tabellenführer daheim ein Remis erreicht und den Zweiten auswärts geschlagen hat, treffen die Jungwackerianer auf die Amateure des Bundesligisten Altach. Während die Schwarz-Grünen bis auf einen Punkt an den Drittplatzierten Dornbirn herangerückt sind, liegen die Altacher auf Platz 13 in der Tabelle. Eine recht durchwachsene Saison haben die Gäste bisher abgeliefert. Unsere junge Mannschaft hat zuletzt überzeugt, obwohl wegen der Verletzungsmisere kaum noch ein Spieler aus dem Kampfmannschaftskader in ihren Reihen steht. Im Vorjahr entscheiden die Wackerfohlen beide Duelle mit den jungen Vorarlbergern für sich. Zuschauen muss allerdings der Toptorjäger Marco Hesina, der nach der fünften Gelben Karte gesperrt ist.

Spieldaten:
Regionalliga West, 15. Runde
FC Wacker Innsbruck II – Altach Amateure

Samstag, 31.Oktober 2015, 14.00 Uhr
Tivoli W1
SR: Mag. Bernd Hirschbichler

Damen II: Schon wieder in der Fremde

Da es zu Meisterschaftsbeginn so viele Ausfälle gegeben hat, ist die Runde verschoben worden. Nun ist es zu ungewohnter Beginnzeit am Samstagvormittag so weit. Nach der klaren Niederlage gegen Bergheim heißt es sich wieder zu sammeln und sich gut vorzubereiten. Die Bilanz des Vorjahres ist ausgeglichen. Je einem Sieg von Wolfern und dem FC Wacker Innsbruck II steht auch ein Unentschieden gegenüber. In der letzten Runde schafft Wolfern gegen die oberösterreichischen Landsfrauen aus Geretsberg in der 9. Runde mit einem 2:2-Remis den ersten Punktegewinn und verdrängt damit unsere Nachwuchshoffnungen auf den letzten Tabellenplatz. Beide Teams halten bei einem Zähler. Zu hoffen ist, dass manch verletzte Spielerin rechtzeitig fit wird.

2. Liga Mitte/West, 1. Runde (Nachtrag)
Wolfern – FC Wacker Innsbruck 1b

Samstag, 31. Oktober 2015, 10.30 Uhr
Sportplatz Union Wolfern
SR: Siegfried Dickinger

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure