Bildschirmfoto 2014-05-19 um 09.42.08Am Samstag, den 17.05.14 fand am Nebenplatz des Tivoli Stadions das Spiel der zweiten Mannschaft des FC Wacker Innsbruck gegen den FC Höchst statt. Bei kühlen Temperaturen konnte sich die Mannschaft von Thomas Grumser mit 3:1 durchsetzen.

Klares Zeichen in der ersten Halbzeit

Es war genau eine Minute gespielt, als die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck jubelnd abdrehen durfte. Nach einem Pass von Florian Rieder im Mittelfeld auf den vor dem Strafraum wartenden Manuel Gstrein, umkurvte dieser den Verteidiger und schupfte das Leder in das untere rechte Eck. In der Folge dominierte die Mannschaft von Thomas Grumser leicht, doch auch die Gäste aus Höchst machten sich immer wieder mit guten Chancen bemerkbar. In der 39. Minute gab es dann den nächsten Treffer zu bejubeln. Nachdem der Freistoß in die Mauer ging, reagierte Mehmet Durmus am schnellsten und schoss den Ball aus rund zwanzig Metern flach in das untere linke Eck. Die restlichen Minuten bis zur Pause vergingen ohne größere Möglichkeiten auf beiden Seiten.

Weiterhin dominierend

Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein flottes Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Dabei blieben die Spieler des FC Wacker Innsbruck dominierend und konnten zahlreiche Chancen für sich verbuchen. Vor allem Mehmet Durmus machte auf seiner Seite immer wieder den Verteidigern das Leben schwer. In der Folge konnten die Gäste aus Höchst einige Chancen für sich verbuchen, doch die Genauigkeit ließ man bei den Schüssen noch vermissen. In der 80. Minute zeigte wieder Mehmet Durmus auf. Er schnappte sich den Ball rund zwanzig Meter vor dem Tor, narrte einige Gegenspieler und schoss aus halbrechter Position zum 3:0 ein. In der 92. Minute gelang den Gästen aus Höchst zumindest der Ehrentreffe. Im Liegen konnte die Nummer 18, Matthias Mayer , den Ball über Julian Weiskopf ins Tor bugsieren.

Fazit

Das Auftreten und der Einsatz der zweiten Mannschaft haben beim Spiel gegen den FC Höchst auf jeden Fall gepasst. Florian Rieder zeigte ein gutes Spiel im zentralen Mittelfeld und Mehmet Durmus wirbelte auf rechts gehörig die Abwehr durcheinander.

Spieldaten:
Regionalliga West, 28. Runde
FC Wacker Innsbruck - FC Höchst 3:1 (2:0)
Samstag, 17.05.14, 16 Uhr, Tivoli W1, 50 Zuschauer
Schiedsrichter: Mario Weghofer

FC Wacker Innsbruck: Weiskopf, Ivanusch, Durmus, Gstrein (62. Babic), Mair (87. Peintner), Rieder (82. Galovic), Gredler, Assim, Opuhac, Pirkl, Fodor.

FC Höchst: Nagel, Sen, Bjalava, Caner, Thurner, Authried (HZ. Helboh), Ruepp, Koch, Mayer, Blum, Karahasanovic, Polat (80. Gregotsch).

Torfolge: 1:0 Gstrein (1.), 2:0 Durmus (39.), 3:0 Durmus (79.), 3:1 Mayer (90.+2)

Verwarnungen: Durmus, Gstrein, Pirkl bzw. keine

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure