Im letzten Spiel der Herbstsaison empfängt der FC Wacker Innsbruck den SK St. Johann. Beim anschließenden Abschlussfest wird auch der Herbstmeistertitel von FCW II gefeiert. Den Wacker-Damen steht der schwere Gang nach St. Pölten bevor.

Vor dem Fest braucht es noch Punkte

Herrliches Wetter ist für den Samstagnachmittag prognostiziert, wenn der FC Wacker Innsbruck im letzten Spiel des Herbstdurchgangs den SK St. Johann im Tivoli empfängt. Die Unterländer, die sich am Beginn der Saison ausgesprochen stark präsentiert hatten, sind inzwischen auf Platz 8 der Tabelle zurückgerutscht. Vor allem auswärts kommt das Team nicht wie gewünscht in die Spur. Mitte Oktober trennte man sich vom bisherigen Trainer und präsentierte mit Herbert Ramsbacher einen Ex-Wackerianer an der Seitenlinie. Der neue Besen scheint offensichtlch gut zu kehren, denn Volders wurde mit 5:1 nach Hause geschickt und auch der Auswärtsfluch wurde beendet. Beim SVI konnte in der letzten Runde der erste Sieg auf fremden Platz eingefahren werden. Im Cup hatte man aber gegen Ramsbachers Ex-Verein und Regionalligaspitzenmannschaft Imst das Nachsehen (1:4). Trotzdem zeigt der Trend bei den St. Johannern eindeutig nach oben.

Beim FC Wacker Innsbruck freut man sich über die zuletzt starken Leistungen. Dem Sieg über den Völser SV (2:1) folgte am Mittwoch das Überspringen der Cuphürde Hall (2:0). Sowohl gegen den Tabellenführer als auch gegen den Regionalligisten präsentierte man sich souverän. Da schüttelt man auch die Müdigkeit leichter aus den Beinen, denn natürlich stand in dieser Woche das Thema Regeneration ganz groß auf dem Trainingsplan. Nun heißt es gegen St. Johann noch einmal sämtliche Kräfte zu bündeln. Die wird es auch brauchen, denn die Unterländer haben sich bislang auswärts zwar weit unter Wert verkauft, scheinen nun aber wieder in die Spur gefunden zu haben. Trotzdem wollen die Wackerianer natürlich an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und ein weiteres Erfolgserlebnis feiern. Immerhin könnte man sich mit einem vollen Erfolg auf einen "Aufstiegsplatz" vorarbeiten, sich gebührend von den Fans in die Winterpause verabschieden und für gute Stimmung am direkt nach dem Spiel stattfindenden Abschlussfest sorgen.

ZUSCHAUERINFORMATIONEN

Nach dem Spiel steigt das Abschlussfest der Herbstsaison mit großer Tombola, bei der über 200 Preise ausgespielt werden. Für Speis und Trank ist natürlich bestens gesorgt.

Spieldaten:
Hypo Tirol Liga, 15. Runde
FC Wacker Innsbruck - SK St. Johann
Samstag, 29.10.2022, 14.00 Uhr
Tivoli Stadion Tirol
Schiedsrichter: Remo Ribis

FCW II ist Herbstmeister!

Vor dem Cupspiel der Kampfmannschaft am vergangenen Mittwoch trug Wacker Innsbruck II sein Nachtragsspiel gegen Matrei II aus. Dabei besiegten die jungen Burschen von Trainer Fabian Lantschner den Tabellenvorletzten klar mit 5:0. Florian Schweighofer erzielte dabei in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick (14., 28., 41.), ehe Nathan Stöckl (59.) und Mehmet Tozak (92.) für das Endergebnis sorgten. Mit diesem Sieg schlossen die jungen Wackerianer (Durchschnittsalter 15,8 Jahre) die Herbstsaison als Tabellenführer ab!

Wacker-Damen: Schwerer Gang nach St. Pölten

Nach der Trennung von Trainer Vujanovic hat der Leiter der Damenabteilung, Thomas Mayr, nun auch das Traineramt interimistisch übernommen. Man hofft neue Impulse setzen und das Team stabilisieren zu können bis ein neues Trainerteam installiert ist. Einige Spielerinnen, die zuletzt aus diversen Gründen gefehlt haben, werden an diesem Wochenende wieder einsatzbereit sein. Einen vollen Spieltagskader wird es auch beim Spiel in St. Pölten brauchen, denn gegen den Serienmeister und das Champions League erpropte Team aus Niederösterreich gilt es zumindest körperlich alles aus sich herauszuholen - um nicht in das nächste Debakel zu schlittern.

Spieldaten:
Planet Pure Frauen Bundesliga, 8. Runde
Spusu SKN St. Pölten - FC Wacker Innsbruck
Sonntag, 30.10.2022, 16.30 Uhr
TP/NV Arena
Schiedsrichterin: Iris Knienieder

Foto: Beate Retzbach

Partner:

kitzVenture
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure