Am Freitag empfängt der FC Wacker Innsbruck mit dem Völser SV den Tabellenführer der Tiroler Liga im Tivoli Stadion. Am Samstag trifft FCW II auf Matrei II und am Sonntag gastieren die Wacker-Damen bei Sturm Graz.

 

Spitzenspiel im Tivoli

Mit dem Völser SV (gegründet 1960) gastiert der Spitzenreiter im Tivoli und zeigt sich mit der aktuell besten Offensive (36 Tore) und besten Defensive (17) der Liga bestens vorbereitet auf den Tiroler Traditionsverein. Einer, der einst selbst das schwarz-grüne Trikot getragen und einen festen Platz in der Historie des FCW inne hat, ist wesentlich für den Höhenflug der Völser mitverantwortlich. Marco Hesina, der einst als 15-Jähriger und somit jüngster Spieler bei den Profis des FC Wacker Innsbruck in der Bundesliga debütierte, bringt es in dieser Saison bereits auf 16 Tore. Der Stürmer, dem aufgrund vieler Verletzungen eine Profikarriere leider versagt blieb, und sein Team kommen zwar als stärkstes Auswärtsteam der Liga ins Tivoli, verloren aber die letzten beiden Auswärtsspiele in Mayrhofen (0:1) und Volders (1:3). Trotzdem hat der Tabellenführer beim Tabellenachten FCW natürlich die Favoritenrolle inne.

Zumal sich die Mannen von Trainer Akif Güclü offensichtlich in einer Schwächeperiode befinden. Die fehlende Vorbereitung macht sich bemerkbar und die unerfreulichen Spielverläufe beginnen sich zu wiederholen. In den vergangenen Begegnungen profitierten die Gegner von individuellen Fehlern in der Abwehr und gingen früh in Führung. So auch in den Stadtderbies gegen den SVI und die Union. Zwar konnte man die Rückstände egalisieren, doch in beiden Spielen war wesentlich mehr möglich. Zu oft wurden auch die besten Chancen vergeben. Das soll gegen den Völser SV besser werden. Die Wackerianer wollen sich weiter steigern und den zahlreich erscheinenden Fans ein Erfolgserlebnis schenken. Dafür hat man in der Trainingswoche intensiv am Torabschluss gearbeitet. Nun gilt es das auch am Freitag auf den Platz zu bringen. Vielleicht sorgt auch der neue Hauptsponsor auf der Brust für zusätzliche Energie. Die Wackerianer präsentieren ab diesem Spiel kitzVenture auf der Brust, des vorerst ganz in schwarz auftretenden FCW.

ZUSCHAUERINFORMATION

Beim Wackerstandl, nach dem Einlass auf der linken Seite, können Tickets für das Cupspiel am 26.Oktober gegen Regionalligist SV Hall im Tivoli erstanden werden. Dabei gibt es auch eine weitere Aktion zu entdecken, die wir an dieser Stelle noch nicht verraten wollen. Vor dem Spiel einfach am Standl vorbei schauen! NACH dem Spiel freut sich der Wackerkiosk unter der Westtribüne auf einen Besuch. Für Speis und Trank beim gemütlichen Austausch über das Spitzenspiel ist gesorgt.

Spieldaten:
Hypo Tirol Liga, 14. Runde
FC Wacker Innsbruck - Völser SV
Freitag, 21.10.2022, 19.00 Uhr
Tivoli Stadion Tirol
Schiedsrichter: Daniel Pfister 

FCW II empfängt Matrei II WITTERUNGSBEDINGT ABGESAGT !!!

In einem turbulenten Spiel bei Thaur II mit drei roten Karten (2x Thaur, 1x FCW) mussten sich die jungen Wackerianer zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Bei der 1:2-Niederlage erzielte Matej Sehic aus einem Elfmeter den Ehrentreffer. Trotzdem bleiben die Schwarz-Grünen an der Tabellenspitze, die sie im Heimspiel am Samstag gegen Matrei II verteidigen wollen.

Spieldaten:
2. Klasse Mitte, 9. Runde
FC Wacker Innsbruck II - SV Matrei II
Samstag, 22.10.2022, 16.30 Uhr
Sportplatz Wiesengasse B
Schiedsrichter: Mag. Axel Berchtold

FCW-Damen: Lehrreiche Spiele warten

Auf die Wacker-Damen kommen zwei lehrreiche Spiele in den nächsten beiden Runden zu. Den Auftakt macht das Auswärtsspiel bei Sturm Graz. Die Steirerinnen gehören zu den spielstärksten Mannschaften der Liga, lassen aber heuer ungewöhnlich viele Torchancen ungenutzt. Mit ein Grund, warum das Team der Ex-Wackerianerinnen Glibo und Purtscheller "nur" auf dem vierten Platz liegt. Platz 2 ist aber in Reichweite. Dass die Grazerinnen in Reichweite des neuformierten und stark verjüngten Team des FCW sind, darf man noch nicht erwarten. Die bisherigen Begegnungen haben gezeigt, dass die Mannschaft nach wie vor am Anfang steht und sich Schritt für Schritt weiterentwickelt. Allerdings täuscht die doch zu hoch ausgefallene 0:3-Niederlage zuletzt gegen Bergheim etwas über das Leistungsniveau hinweg. In diesem Spiel zeigten Ruzica Krajinovic und Co, dass sie spielerisch auf dem richtigen Weg sind.

Spieldaten:
Planet Pure Frauen Bundesliga, 7. Runde
SK Sturm Graz - FC Wacker Innsbruck
Sonntag, 23.10.2022, 13.00 Uhr
Murauer Bier Arena
Schiedsrichterin: Nansy Ahmed 

Partner:

kitzVenture
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure