Am Samstag gastiert der FC Wacker Innsbruck im deutsch-österreichischen Grenzgebiet und wird mit seinen Fans für ein Fußballfest in Ebbs sorgen.

Die Richtung stimmt 

Für den Tiroler Traditionsverein geht es am Samstag nach Ebbs, wo man beim 1961 gegründetet Sportklub gastiert. Die Unterländer, die in der vergangenen Saison Platz 7 erreichten, sind heuer bislang noch ungeschlagen. Zum Auftakt remisierte man mit 2:2 gegen Volders, setzte sich im Anschluss im Cup mit 4:2 gegen den FC Reith durch und siegte zuletzt in der Meisterschaft beim SVI mit 2:0. Trainer Markus Holzer durfte einen neuen Spieler in der Sommerpause begrüßen, dessen Name auch beim FC Wacker Innsbruck Erinnerungen weckt. Lukas Marasek, Sohn des ehemaligen Innsbruck-Serienmeisters Stephan und in jungen Jahren selbst Wackerianer, wurde vom FC Kufstein verpflichtet und avancierte sofort zum Stammspieler. Neben ihm gilt die Aufmerksamkeit auch auf die Serientorschützen Florian Kitzbichler und Fabian Haselsberger zu richten.

Im Lager des FC Wacker Innsbruck war man über die starke Leistung gegen Mils (1:1) erfreut. Man brachte den Topfavorit auf den Titel an den Rand einer Niederlage und zeigte damit, dass sich die völlig neuformierte Truppe in die richtige Richtung entwickelt. Das Zusammenspiel wird immer besser und die Stärken der Mannschaft kristallisieren sich langsam heraus. Mit dem schnellen Kombinationsspiel wird man jeden Gegner vor Probleme stellen. Im Abschluss muss man aber kompromissloser agieren, um den ersten vollen Erfolg in der Liga zu feiern. Da ist es natürlich bitter, dass sich der zuletzt stark spielende Hamza Ech Cheik im Training verletzte und ausfällt. Dafür könnte erstmals in dieser Saison Lucas Scholl, der nach seiner Coronainfektion wieder mit dem Team trainiert, eine Option in den Überlegungen von Trainer Akif Güclü sein.   

ZUSCHAUERINFORMATION

Im Vorverkauf gingen schon viele Karten über den Tresen, alleine in der neuen "Geschäftsstelle" des FCW (Kabineneingang Tivoli West) wurden über 100 Tickets verkauft. Weitere Gelegenheit zum Kauf gibt es am Freitag von 17.00 - 20.00 Uhr. In der "Glonner Arena Ebbs" finden knapp über 1000 Zuschauer Platz. Tickets gibt es noch vor Ort. Außerdem kann man dort auch Karten für das Cupspiel des FC Wacker Innsbruck am Montag in Hippach erstehen. Diese werden vor dem Spiel und in der Pause bei der FCW-Beachflag verkauft.
Die Parkplatzsituation in Ebbs ist stark begrenzt. Der SK Ebbs hat für eine Alternative gesorgt, die lediglich zehn Gehminuten vom Sportplatz entfernt ist. Mehr dazu auf der Website des SK Ebbs: Heimspiel gegen den FC Wacker Innsbruck 

Für ein weiteres Fußballfest sollte also gesorgt sein.

Spieldaten:
Hypo Tirol Liga, 3. Runde
SK Blitzschutz Pfister Ebbs - FC Wacker Innsbruck
Samstag, 13.08.2022, 17.00 Uhr
Glonner Arena Ebbs
Schiedsrichter: Engin Isgören 

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure