Für die Teams des FC Wacker Innsbruck stehen an diesem Wochenende ausnahmslos Auswärtsspiele auf dem Programm. Nach der Länderspielpause geht es für die Profis nach Wien, FCW II gastiert in Telfs, FCW III in Sölden und die Wacker-Damen treten in Bergheim an.

Eng, enger, 2. Liga

Nach dem 6. Spieltag liegen sieben Teams mit 11 Punkten zwischen den Rägen 2 und 8. Zwei davon duellieren sich am Freitagabend in Wien Floridsdorf, wenn der FC Wacker Innsbruck beim FAC Wien gastiert. Für die Wiener bedeuten 11 Punkte einen exzellenten Start in die Saison. Das Trainerteam Mitja Mörec und Aleksandar Gitsov, die als gleichberechtigtes Trainerduo agieren, mussten in der kurzen Sommervorbereitung gleich 16 neue Spieler integrieren. Offensichtlich ist das gut gelungen, denn die Floridsdorfer haben erst ein Spiel verloren (1:2 Young Violets) und setzten in den vergangenen drei Runden gleich ebenso viele Rufezeichen. Zunächst fügte man Tabellenführer Lustenau die bislang einzige Niederlage zu (3:1), danach besiegte man Bundesliga-Absteiger St. Pölten mit 2:0 und auch gegen Liefering blieb man ungeschlagen. In der Schlussphase verlor man in diesem Spiel zwar Flavio nach einer Roten Karte, rettete sich aber schließlich über die Zeit (0:0). Die Sperre des quirligen Offensivspielers am Freitag dürfte die Wiener schmerzen, gingen doch die meisten Angriffe über seine Seite.

Beim FC Wacker Innsbruck ist man mit den 11 Punkten nicht ganz so zufrieden. Da wären einige Zähler mehr möglich gewesen. So gilt es nach der Länderspielpause vor allem im Offensivspiel mehr Effizienz an den Tag zu legen. Vielleicht kann da ja Atsushi Zaizen helfen, der seine Knieverletzung auskuriert und im Testspiel gegen Ingolstadt 45 Minuten mitgewirkt hat. Überhaupt tat dem Lazarett der Schwarz-Grünen die Pause gut. Marco Knaller hat seine Coronainfektion überstanden und auch bei Lukas Fridrikas sind die hartnäckigen Probleme im Leistenbereichder letzten Wochen inzwischen unter Kontrolle. Nun fehlen neben dem rekonvaleszenten Stefan Meusburger nur noch Darijo Grujcic (Athroskopie) und Joao Soares (Muskelfaserriss). Auch Stefan Hager, der beim 1:0-Sieg gegen Amstetten in der letzten Runde gesperrt war, wird in den Bus nach Wien steigen. Somit hat Trainer Daniel Bierofka weitere Optionen, um mit einem vollen Erfolg aus der Länderspielpause zu starten.

Zuschauerinformation:
Alle Infos für nach Wien reisende Fans gibt es hier --> FC Wacker Innsbruck - Zuschauerinformation FAC auswärts (fc-wacker-innsbruck.at)

Spieldaten:
ADMIRAL 2. Liga, 7. Runde
FAC Wien - FC Wacker Innsbruck
Freitag, 10.09.2021, 18.30 Uhr
FAC-Platz
Schiedsrichter: Markus Hameter

FCW II: Zu Gast beim Tabellenführer - Teil 1

Für Wacker Innsbruck II war nach zwei Englischen Wochen in Folge eine normale Trainingswoche eine Wohltat. Die große Belastung der vergangenen 14 Tage waren in der zweiten Hälfte des Spiels gegen Schwaz (2:2) deutlich sichtbar. Nun konnte sich das junge Team etwas erholen. Doch die Verletzungssorgen in der Mannschaft von Trainer Masaki Morass, der nach einer Erkrankung wieder auf der Trainerbank Platz nehmen wird, werden nicht kleiner. Nachwievor hat man mit einer Vielzahl zum Teil langwieriger Verletzungen im Kader zu kämpfen. Doch die beherzten Auftritte der Wackerianer geben auch im Duell mit Tabellenführer Telfs Mut. Die Oberländer haben sich an der Spitze etwas abgesetzt und liegen vier Punkte vor dem Verfolgertrio Wörgl, Schwaz und Imst. Nur ein Pünktchen dahinter rangiert FCW II, das inzwischen schon sieben Spiele in Folge ungeschlagen ist. Naürlich will man diese Serie auch in Telfs ausbauen. Zumal die Telfer trotz bekannter Größen wie den Ex-Wackerianern Julius Perstaller oder Michael Augustin, in der letzten Runde gegen Aufsteiger Fügen - zumindest in der ersten Halbzeit (1:1) - doch recht zu kämpfen hatten, ehe man sich schlussendlich doch mit 5:2 durchsetzte.

Spieldaten:
tt.com Regionalliga Tirol, 9. Runde
SV Telfs - FC Wacker Innsbruck II
Sonntag, 12.09.2021, 17.00 Uhr
Sportplatz Telfs Emat
Schiedsrichter: Mag. Daniel Bramböck

FCW III: Zu Gast beim Tabellenfüherer - Teil 2

Das Spiel gegen Telfs hat die blutjunge Truppe von Trainer Thomas Löffler schon am vergangenen Wochenende gespielt. Da haben die schwarz-grünen Youngsters erlebt, wo die Reise in ihrer Karriere hingehen könnte. Wacker-Legende Marcel Schreter spielte groß auf und zeigte seinen möglichen Nachfolgern was auch noch im zarten Alter von knapp 40 Jahren möglich ist. Da half auch die frühe Führung durch FCW-Topscorer Raphael Rauch nicht. Telfs glich noch vor der Pause aus und zog danach auf 1:4 davon, ehe Robert Demeter und Tobias Koller mit ihren Treffern das Spiel noch einmal spannend machten. Am Ende reichte es aber doch nicht mehr zum Ausgleich. Nun gastieren die Wackerianer bei Tabellenführer Sölden und diese Begegnung wird keinen Deut einfacher als gegen Legende Schreter anzutreten.

Spieldaten:
Bezirksliga West, 8. Runde
SPG Sölden - FC Wacker Innsbruck III
Samstag, 11.09.2021, 18.00 Uhr
Sportplatz Zwieselstein
Schiedsrichter: Alexander Höller

FCW-Damen: Neuer Anlauf

Nach der so bitteren 0:1-Heimniederlage in der letzten Runde gegen Altenmarkt nehmen die Wacker-Damen beim Auswärtsspiel am Samstag beim FC Bergheim einen neuen Anlauf auf die ersten Punkte der Saison. Auch die Salzburgerinnen sind mit zwei Niederlagen (1:3 Vienna, 1:3 SPG Altach/Vorderland) in die Saison gestartet, konnten dabei aber immerhin Tore erzielen. Auf den ersten Torerfolg hoffen nun die Schwarz-Grünen, die im Offensivspiel unbedingt mit mehr Nachdruck und Konsequenz agieren müssen. Das wurde in der Analyse natürlich angesprochen und in der Trainingswoche auch auf dem Platz trainiert. Nun gilt es dies auch im Spiel umzusetzen. Das Trainerteam ist zuversichtlich, dass es nun in Bergheim mit den ersten Treffern klappen kann und dann sollten auch Punkte möglich sein um erstmals in der Tabelle anzuschreiben.

Spieldaten: 
Planet Pure Frauen Bundesliga, 3. Runde
FC Bergheim - FC Wacker Innsbruck Damen
Samstag, 11.09.2021, 13.00 Uhr
Sportplatz Bergheim
Schiedsrichterin: Barbara Wenigwieser

Future League, 3. Runde
FC Bergheim II - FC Wacker Innsbruck Damen II
Samstag, 11.09.2021, 15.15 Uhr
Sportplatz Bergheim
Schiedsrichter: Siegfried Seidl


Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure