Nach der herben Niederlage am vergangenen Freitag hat der FC Wacker Innsbruck am Montag in Dornbirn die Chance auf Rehabilitierung. Die Schwarz-Grünen sind gefordert!

Rehabilitierung ist angesagt

Allen Wackerianern ist bewusst, dass man nach der enttäuschenden Niederlage gegen Blau Weiß Linz nicht einfach zur Tagesordnung zurückkehren kann. Trotzdem muss die Mannschaft nur 67 Stunden später gegen den FC Dornbirn antreten. Somit hat man schnell die Chance die Schmach des 0:4 etwas zu lindern. Doch auch gegen den FC Dornbirn muss man sich massiv steigern, denn die Vorarlberger sind keineswegs zu unterschätzen. Im Gegenteil! Der Tabellensechste konnte als bisher einziges Team BW Linz bezwingen (2:1 in Linz) und rang Austria Klagenfurt im heimischen Stadion Birkenwiese ein 1:1-Unentschieden ab. Das Team von Trainer Markus Mader wartet trotz dieser Leistungen noch auf den ersten vollen Erfolg im Heimstadion. Am Freitag trennte man sich dort 0:0 vom SV Horn. 

Nach diesem rabenschwarzen Freitag ist jeder einzelne im Team des FC Wacker Innsbruck gefordert. Es bedarf einer deutlichen Reaktion der Mannschaft beim Auswärtsspiel im Ländle. Das ist auch jedem Wackerianer nur allzu bewusst. In Dornbirn gilt es eine starke Leistung abzurufen und mit einem Erfolgserlebnis nach Hause zu kommen. FCW-Trainer Daniel Bierofka ist nicht nur bezüglich des Spielplans gefordert, sondern muss auch die Defensive neu aufstellen. Neben den langzeitverletzten Stefan Meusburger und Markus Wostry fehlt nun auch Felix Köchl nach seinem Ausschluss gegen Linz. Man darf gespannt sein, in welcher Zusammensetzung sich die wackere Defensive präsentieren wird. Optionen gibt es im Kader dafür genug. Eines ist aber klar: Solche Fehler wie zuletzt darf man sich auch gegen die Vorarlberger nicht leisten. Natürlich ist auch der Rest der Mannschaft gefordert in Dornbirn eine wesentlich bessere Figur abzuliefern und auch das Offensivspiel durchschlagskräftiger zu gestalten. Erstmals werden die Schwarz-Grünen in dieser Saison also richtigen Druck verspüren. 

Spieldaten:
2. Liga, 7. Runde
FC Mohren Dornbirn - FC Wacker Innsbruck
Montag, 26.10.2020, 14.30 Uhr
Stadion Birkenwiese
Schiedsrichter: Christopher Jäger

Ticketinfo: Aufgrund der Beschränkung von maximal 500 zugelassenen Zusehern wird es vor Ort in Dornbirn keine Tickets für mitreisende FC Wacker Innsbruck Fans geben!

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure