Nach Ried, WAC und Austria Lustenau trifft der FC Wacker Innsbruck auf den nächsten großen Favoriten: Tabellenführer Austria Klagenfurt ist am Freitag zu Gast im Tivoli Stadion Tirol. FCW II gastiert zum Abschluss des Herbstdurchgangs am Samstag in Kitzbühel. FCW III überwintert bereits als Tabellenführer und die Wacker-Damen bereiten sich auf ihr Cup-Spiel in neun Tagen vor.

Gelingt die nächste Überraschung?

Manche haben es schon vor der Saison geahnt, doch für die meisten Fußballinteressierten ist es doch eine Überraschung, dass bislang nicht die SV Ried die Tabelle der HPYBET 2. Liga anführt, sondern Austria Klagenfurt. Die Kärntner haben sich im Sommer nicht nur gut verstärkt, sondern konnten auch die starke Form vom Ende der vergangenen Saison konservieren. Die Truppe von Trainer Robert Micheu ist als einziges Team der Liga ungeschlagen und zeigt sich besonders auf fremden Plätzen beeindruckend stark. Sechs ihrer acht Siege feierte die Klagenfurter Austria in den Stadien ihrer Konkurrenten. Diese Auswärtsstärke ist es auch, die sie noch an der Tabellenspitze hält. Dabei zeigen die Kärntner gepflegten Fußball und haben schon 28 Treffer erzielt. Pecirep und Markoutz führen die interne Torschützenliste mit jeweils sechs Toren an, insgesamt haben die Klagenfurter aber bereits 12 verschiedene Torschützen in ihren Reihen. Doch das wahre Prunkstück ist die Abwehr. Mit 13 Toren hat kein anderes Team der Liga weniger Gegentreffer erhalten. Daran ändert auch das schmeichelhafte 1:1 in der letzten Runde gegen Amstetten nichts, bei dem der Ausgleichstreffer für die Austria in der 90. Minute fiel.

Der FC Wacker Innsbruck hat bewiesen, dass er heuer wahrlich für Überraschungen gut ist. Nach den zwei überraschenden Niederlagen gegen Lafnitz und Kapfenberg, hat man Aufstiegsfavorit Ried ordentlich Paroli geboten. Die wahren Sensationen gelangen aber in der vergangenen Woche, als man zunächst den Wolfsberger AC im Cup eliminierte und anschließend drei Punkte aus Lustenau entführte. Nun könnte die junge Truppe von Trainer Thomas Grumser für die nächste handfeste Überraschung sorgen, denn mit ähnlichen Leistungen wie zuletzt, ist auch gegen den Tabellenführer etwas zu holen. Leider ist der im letzten Spiel so starke Raphael Gallé aufgrund seiner Gelbsperre zum Zuschauen verdammt, dafür ist aber Kapitän Lukas Hupfauf wieder an Bord. Nach den tollen Ergebnissen freuen sich die Spieler nun auf die Herausforderung gegen Klagenfurt und könnten ihrem Trainer zu seinem 40. Geburtstag mit einem Dreier gegen den Tabellenführer ein besonderes Geschenk machen.

Aufgrund der Liveübertragung des EM-Qualifikationsspiels der Frauen-Nationalmannschaft gegen Nordmazedonien verschiebt sich der Anpfiff des TV-Spiels Wacker Innsbruck - Austria Klagenfurt auf 20.15 Uhr.

Spieldaten:
HPYBET 2. Liga, 14. Runde
FC Wacker Innsbruck - SK Austria Klagenfurt
Freitag, 08.11.2019, 20.15 Uhr
Tivoli Stadion Tirol
Schiedsrichter: DI Lukas Gnam 

FCW II: Zum Abschluss nach Kitzbühel

Im letzten Spiel der Regionalliga Tirol vor der Winterpause gastiert Wacker Innsbruck II beim FC Kitzbühel. Die Unterländer rangieren auf dem 6. Platz der Tabelle und haben in den letzten drei Spielen eine wahrlich ungewöhnliche Serie hingelegt. Gegen Kufstein, Imst und Schwaz erreichte man jeweils ein 2:2-Unentschieden, weshalb man hinter dem Plansoll liegt. Dort liegen auch die Jungwackerianer, die dringend ein Erfolgserlebnis benötigen würden. Die Mannschaft von Trainer Christian Stoff bemüht sich redlich, belohnt sich aber für ihren gezeigten Aufwand zu wenig. Ein versöhnlicher Abschluss der Herbstsaison wäre wichtig und ist sicherlich das Ziel der Schwarz-Grünen. 

Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 18. Runde
FC Eurotours Kitzbühel - FC Wacker Innsbruck II
Samstag, 09.11.2019, 14.00 Uhr
Sportstadion Kitzbühel Langau
Schiedsrichter: Mag. Georg Hofer



Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure