Während die Profis des FC Wacker Innsbruck in der Länderspielpause gegen 1860 München testen, stehen die anderen schwarz-grünen Teams im Erwachsenenfußball am kommenden Wochenende vor großen Herausforderungen. Die Wacker-Damen treffen auf die SG Austria Wien/USC Landhaus, FCW II bekommt es mit dem FC Zirl zu tun und FCW III empfängt die SPG Patsch/Ellbögen.

Traditionsreiches Testspiel gegen 1860 München

Am Freitag gastieren die Profis des FC Wacker Innsbruck bei den Münchner Löwen. Die Blau-Weißen hatten einen rauen Start in Deutschlands 3. Liga und liegen nach sieben Spieltagen auf Platz 14 (von 20 Teams) der Tabelle. Am vergangenen Spieltag konnte man mit einem 1:0-Auswärtssieg beim Chemnitzer FC Stadtrivalen Bayern München II überholen. Der Kader von Löwen-Trainer Daniel Bierofka weist 30 Spieler aus, die ein Durchschnittsalter von 25 Jahren haben. Kurz vor Transferschluss verstärkte man sich mit Tim Rieder von Bundesligst FC Augsburg und holte Stürmer Prince Osei Owusu von Zweitligst Bielefeld zurück.

Auch beim FCW gab es zum Schluss der Transferzeit noch Verstärkungen. Rückkehrer Rami Tekir, Stürmer Vasil Kusej und Tormann David Stemmer haben  die Spielerlaubnis erhalten und werden wohl in diesem Testspiel zum Einsatz kommen. Besonderes Augenmerk wird Trainer Thomas Grumser auf die Verteidigung von Standardsituationen und den eigenen Torabschluss legen. Beides Bereiche, in denen man sich weiterhin steigern muss und an denen man zuletzt eifrig gearbeitet hat. In der Vergangenheit trafen die beiden Traditionsvereine schon mehrfach in Testspielen aufeinander. Zuletzt setzte sich der FC Wacker Innsbruck im Jänner 2018 mit 3:2 durch.

Spieldaten:
Testspiel
TSV 1860 München - FC Wacker Innsbruck 
Freitag, 06.09.2019, 14.00 Uhr
Trainingsgelände 1860 München, 
Grünwalder Straße 114

FCW-Damen: Erste Punkte?


Die Wacker-Damen gastieren am Samstag beim Tabellenzweiten Spielgemeinschaft Austria Wien/USC Landhaus. Die Wienerinnen gehören in der Planet Pure Frauen Bundesliga zu den Top-Teams und haben sich im Sommer wieder stark verstärkt. Die Violetten haben nach ihrem letztjährigen dritten Platz Lunte gerochen und wollen sich an der Spitze des österreichischen Frauenfußballs weiter etablieren. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt mit dem 3:1-Sieg im Cup im Stadtderby gegen die Vienna, überzeugte das Team von Trainer Johannes Spilka auch in der Bundesliga. Dem klaren 5:1-Heimerfolg gegen den FC Südburgenland folgte ein torloses Remis bei Sturm Graz. 

Bei den Wacker-Damen läuft es aktuell nicht ganz so gut. Das stark verjüngte Team hat mit einigen Ausfällen zu kämpfen und wartet nach dem Kantersieg beim Saisonauftakt im Cup (12:0 gegen Schwoich) noch auf den ersten Punktgewinn in der Liga. Zwar war man in den bisherigen Spielen immer wieder knapp dran, doch sowohl beim 0:2 in Vorderland, als auch beim 0:2 gegen Neulengbach ließ man gute Chancen aus und kassierte unnötige Gegentore. Aufgrund der Länderspielpause am vergangenen Wochenende hatte man mehr Zeit um defensiv wie offensiv im Training nachzujustieren und sich gut auf die Favoritinnen aus Wien einzustellen.

Nach der Begegnung in der Bundesliga treffen direkt im Anschluss die beiden Zweitteams in der Future League aufeinander. SG Austria Wien/USC Landhaus musste sich nach dem 3:0-Erfolg zum Auftakt gegen Südburgenland II, in der vergangenen Runde gegen Aka Steiermark-Strum Graz mit 0:5 geschlagen geben. Wacker Innsbruck Damen II begann die Saison mit einem torlosen Remis gegen Vorderland II und einer 2:4-Niederlage gegen Neulengbach.

Spieldaten:
Planet Pure Frauen Bundesliga, 3. Runde
SG Austria Wien/USC Landhaus - FC Wacker Innsbruck Damen
Samstag, 07.09.2019, 13.00 Uhr
Union Landhaus
Schiedsrichterin: Mag. Kathrin Huber

Future League, 3. Runde
SG Austria Wien/USC Landhaus II - FC Wacker Innsbruck Damen II
Samstag, 07.09.2019, 15.15 Uhr
Union Landhaus
Schiedsrichter: Alexander Strauch

FCW II: Punkte gegen Ex-Wackerianer?

Wacker Innsbruck II gastiert am Freitag beim FC Zirl. Beim Blick in den Kader der Zirler reibt man sich etwas die Augen. Dort wimmelt es vor Ex-Spielern des Tiroler Traditionsvereins. Die prominentesten sind sicherlich Julius Perstaller, Harald Pichler und Thomas Bergmann. Doch beinahe sämtliche Spieler des Kaders haben irgendwann in ihrer Karriere schon das schwarz-grüne Trikot getragen. Trotz zahlreicher Ex-Profis und namhaften Spielern aus dem Unterhaus, läuft es beim Team von Trainer Martin Hofbauer nicht nach Wunsch. Mit fünf Punkten nach acht Spielen liegt man deutlich hinter den Erwartungen. 

Im krassen Gegensatz zur sehr erfahrenen Mannschaft aus Zirl, steht das sehr junge Team von FCW II. Trainer Christian Stoff hat mit Armin Hamzic zwar einen erfahrenen Leitwolf in seinen Reihen, doch für den Rest des Teams ist die Regionalliga Neuland und eine wahrlich große Herausforderung. Um so überraschender war der erfolgreiche Auftakt in die Saison, doch inzwischen warten die Schwarz-Grünen seit sechs Spielen auf einen weiteren Punktezuwachs. Trotzdem liegt man nur ein Pünktchen hinter Zirl in der Tabelle zurück.

Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 9. Runde
FC Zirl - FC Wacker Innsbruck II
Freitag, 06.09.2019, 18.30 Uhr 
Sportplatz Zirl
Schiedsrichter: Yilmaz Et

FCW III: Geht der Erfolgslauf weiter?

Wacker Innsbruck III ist weiterhin die große Überraschung in der Bezirksliga West. Nach dem 2:1-Sieg in Inzing steht man weiterhin mit einer strahlend weißen Weste von vier Siegen in vier Spielen da. Nun geht es gegen den Tabellenvierten SPG Patsch/Ellbögen, der mit dem 6:0-Auswärtserfolg gegen die Veldidena für Aufsehen gesorgt hat, sich aber in der vergangenen Runde gegen Imst II mit 1:2 geschlagen geben musste.

Spieldaten:
Bezirksliga West, 5. Runde
FC Wacker Innsbruck III - SPG Patsch Ellbögen
Sonntag, 08.09.2019, 17.30 Uhr
Kunstrasen Reichenau
Schiedsrichter: Engin Isgören




Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure