Zu wahrlich ungewohnter Zeit trifft der FC Wacker Innsbruck am Sonntagvormittag auf Aufsteiger Dornbirn im Tivoli Stadion Tirol. Bereits am Samstag empfängt FCW II den FC Kufstein zum "Heimspiel" in Jenbach.


Premiere bei den Profis

Erstmals in der Geschichte des FC Wacker Innsbruck spielen die Profis am Vormittag ein Ligaspiel. Um 10.30 Uhr wird am Sonntag die Partie der Schwarz-Grünen gegen Aufsteiger Dornbirn angepfiffen. Zu einer Zeit also, zu der in Tirol viele beim Frühschoppen sind. Was liegt da also näher, als dieses im Tivoli Stadion Tirol zu verbringen? Zumal man heuer ein anderes Bier im Tivoli serviert bekommt: Erstmals wird Zipfer Bier die durstigen Kehlen der Wackerianer benetzen.

Am Spielfeld wird es mit Sicherheit ein rasantes Spiel zu sehen geben. Denn mit dem FC Dornbirn kommt eine Mannschaft ins Tivoli, das für frischen Wind in der Liga sorgen wird. Bereits zum Auftakt gegen Titelmitfavorit Austria Lustenau zeigte das Team von Trainer Markus Mader gute Ansätze und eine erfrischende Spielanlage. Auch wenn dieses Spiel mit 1:3 verloren ging, so hielt Dornbirn doch recht gut mit. Kein einziger Spieler hatte bis dato Zweitligaerfahrung. Die Vorarlberger vertrauen im wesentlichen ihrer Aufstiegstruppe, die in der vergangenen Saison souverän den Meistertitel der Regionalliga West eingefahren hat. Herausragend war dabei der brasilianische Stürmer Ygor, der mit 25 Treffern wesentlichen Anteil am Aufstieg hatte und sich auch in der 2. Liga bereits in die Torschützenliste eintragen konnte.

Beim FC Wacker Innsbruck wurde die Auftaktniederlage in Steyr analysiert und in der Trainingswoche eifrig gearbeitet. Das junge Team fiebert dem ersten Heimspiel entgegen und freut sich darauf sich seinem Publikum zu präsentieren. Trainer Thomas Grumser will den Spirit und Elan seiner Jungs sehen, wie er vor allem in der zweiten Halbzeit gegen Steyr zu Tage trat. Mit Spielwitz, Tempo und besserer Chancenauswertung will man dem Gegner zu Leibe rücken und mit der Unterstützung der Fans einen gelungenen Heimauftakt hinlegen. Das letzte Spiel der Profis gegen Dornbirn liegt schon einige Zeit zurück. In der Saison 2009/10 setzten sich die Wackerianer in allen Spielen durch. Interessanter ist aber das Spiel vom 11.11. 2017, als sich der FC Dorbirn und Wacker Innsbruck II in der Regionalliga West duellierten. Auf beiden Seiten standen zahlreiche Spieler im Kader, die auch am Sonntag aufeinandertreffen werden. Damals trennte man sich mit 2:2. 

Zusätzliche Informationen

Der FC Wacker Innsbruck wurde seitens der Olympiaworld am Donnerstag darüber informiert, dass der bei den Fans so beliebte Wacker Kiosk nicht mehr geöffnet werden darf. Als Ausgleich wird der Tivoli Fantreff auf der Ostseite empfohlen. 

Geöffnet sind bei Heimspielen des FC Wacker Innsbruck die Nord- und Osttribüne sowie der VIP-Bereich auf der Westseite.

Tickets für die beliebte "Spiel gegen die Zeit"-Challenge gibt es im Wackerladen, dem Wacker-Anhänger und bei den fliegenden Verkäufern im Stadion sowie natürlich hier: Spiel gegen die Zeit

Die Pressekonferenz:



Spieldaten:
HPYBET 2. Liga, 2. Runde
FC Wacker Innsbruck - FC Mohren Dornbirn
Sonntag, 04.08.2019, 10.30 Uhr
Tivoli Stadion Tirol
Schiedsrichter: Manuel Schüttengruber

FCW II: "Heimpremiere" in Jenbach

Da der Tivoli W1 aufgrund der intensiven Trainingsnutzung Schonung braucht und das Tivoli Stadion als Veranstaltungsort ausfällt, wird Wacker Innsbruck II heuer seine Heimspiele auf fremden Plätzen austragen. Faustregel dabei ist, dass man gegen Teams aus dem Oberland und Innsbruck nach Mieming ausweicht und gegen Mannschaften aus dem Unterland in Jenbach antritt. So trifft es sich, dass man am Samstag gegen den FC Kufstein im Stadion Jenbach aufläuft. Die Unterländer mussten in der ersten Runde eine überraschende 1:3-Niederlage gegen Zirl verdauen und wollen diese Scharte gegen die blutjunge Truppe von Trainer Christian Stoff auswetzen. Doch FCW II hat zum Auftakt beim hoch favorisierten SV Wörgl gezeigt, dass man nicht zu unterschätzen ist und mit einem 2:2 den ersten Saisonpunkt eingefahren. Auch in diesem Spiel werden die Wackerianer als krasser Außenseiter ihre Haut so teuer wie möglich verkaufen.

Spieldaten:
Regionalliga Tirol, 2. Runde
FC Wacker Innsbruck II - FC Kufstein
Samstag, 03.08.2019, 16.00 Uhr
Stadion Jenbach
Schiedsrichter: Christoph Schiefer

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure