Stuttgart HPUnser FC Wacker Innsbruck traf heute bei tropischen Temperaturen in Jenbach auf den VfB Stuttgart. Gegen den deutschen Zweitligisten setzte es eine 1:4 Niederlage

Bei Kaiserwetter kamen die jungen Tiroler zunächst gut ins Spiel, ehe die Stuttgarter in der 23. Minute durch Massimo in Führung gingen. Binnen weniger Minuten (32.' und 35.') konnten die Schwaben die Führung durch Gonzalez und abermals Massimo weiter ausbauen. Zur zweiten Halbzeit wechselte Trainer Thomas Grumser auf drei Positionen: Für Tormann Lukas Wedl kam Alexander Eckmayr neu in die Partie, für Thomas Kofler kam Felix Köchl und für Atsushi Zaizen Markus Wallner. Letzterer erzielte in der 56. Minute den 1:3 Anschlusstreffer. In weiterer Folge kam Alex Gründler zu einer großen Chance auf das 2:3, sein Schuss konnte aber von Jens Grahl noch geklärt werden. Mit dem Schlusspfiff fiel der vierte Treffer der Stuttgarter durch Al Ghaddioui.

Am kommenden Samstag geht es wieder in Stans (16:30 Uhr) weiter: ACHTUNG: Das Spiel gegen den FC Basel wurde abgesagt, wir treffen auf den russischen Euro-League-Teilnehmer Arsenal Tula.

Die Aufstellung: 

Wedl (46.' Eckmayr) - Kofler (46.' Köchl), Bacher, Hupfauf (K), Joppich - Satin, Gallé (75.' Abali), Zaizen (46.' Wallner) - Yildirim (75.' Gavric), Ibrisimovic (75.' Leitner), Gründler (75.' Jawadi)

Die Daten:

FC Wacker Innsbruck vs. VfB Stuttgart 1:4 (0:3)
Jenbach - 18:00 Uhr
300 Zuseher

Tore:

0:1 (23.') & 0:3 (35.') Massimo
0:2 (32.') Gonzalez
1:3 (56.') Wallner
1:4 (90.') Al Ghaddioui

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure