DreierVor dem Bundesliga-Heimauftakt gegen Sturm Graz stellen sich für uns diese drei Fragen:

1. Wie wird unsere Mannschaft auftreten?

„Wir wollen von Anfang an die Fans mitnehmen“, meinte unser Cheftrainer beim Pressegespräch vor dem Spiel gegen Sturm Graz. Wir können also davon ausgehen, dass sich unsere Mannschaft vor dem großen Favoriten aus Graz nicht verstecken wird. Im Gegenteil, schon bei der Wiener Austria zeigte unser Team in der ersten Halbzeit eine richtig tolle Leistung und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Der erfahrene Karl Daxbacher weiß, dass eine gelungene Aktion zu Spielbeginn den berühmten Funken überspringen lassen kann. Wer also noch überlegt, ob er heute um 17 Uhr wirklich ins Tivoli Stadion Tirol kommen und das Spiel schauen soll, dem sei gesagt: das wird zu 100% ein richtig spannendes Spiel und unsere Mannschaft wird alles dafür tun, dass wir etwas zu Beklatschen haben.

2. Gibt es rund ums Spiel ein Rahmenprogramm?

Selbstverständlich. Unser Verein hat – außerhalb des Spielfelds – ein großes Ziel: die Verweildauer der Zuseher im Stadion soll steigen. Wenn um 17 Uhr Spielanpfiff ist, soll man schon um 14 Uhr am Stadiongelände seine Freude haben. Drei Stunden vor Spielbeginn öffnen auf der Straße hinter der Nordtribüne die ersten Essensstände. Dort bekommen die Fußballhungrigen ihre ersten Grillspezialitäten, ihren Flammkuchen oder ein kühles Getränk. Schritt für Schritt soll die Straße hinter der Nordtribüne immer mehr zur Fanzone werden. Um 14 Uhr öffnet zudem der FCW Kinder- und Jugendclub (Nord-Ost) mit unterhaltsamen Spielstationen, organisiert von unserem Verein und der ASVÖ Eventbegleitung. Kurz vor Spielanpfiff gibt es eine Trauerminute für unseren ehemaligen Spieler, Co-Trainer und Freund Christoph „Gischi“ Westerthaler.

3. Hat sich bei den Sponsoren etwas getan?

Oh ja. Mit der Verlängerung unseres Hauptsponsors hat es begonnen. Wenige Tage später konnte unsere Vereinführung mit Star Sportwetten einen neuen Großsponsor begrüßen. Mitte Juli erhöhte der bestehende Wacker-Partner, die Tiroler Raiffeisenbanken, ihren bisherigen Sponsorbeitrag maßgeblich. Erst vor wenigen Tagen wurde eine Kooperation mit den RIMC Austria Hotels & Resorts (Hotel Ramada Innsbruck Tivoli) unterschrieben. Damit haben wir neben unserem traditionellen Hotelpartner, dem Leipziger Hof, einen zweiten Hotelpartner, der uns bei Kapazitätsengpässen und vor allem bei Auswärtsfahrten unterstützt. Der neueste größere Partner heißt BWT. BWT, Europas Nr. 1 in Sachen Wassertechnologie, mit Sitz in Mondsee, wird sowohl im Stadion, als auch im VIP-Club und auf den Trinkflaschen der Spieler sichtbar sein. Eine eigene Presseaussendung folgt nächste Woche. Wer stets auf dem Laufenden sein und keinen Sponsor-Deal mehr verpassen will, schaut auf http://zukunft.wackerinnsbruck.at/ vorbei.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure