GEPA full 5307 GEPA 06051772002Mit Cheikhou Dieng sorgt der FC Wacker Innsbruck für weitere schwarz-grüne Offensivpower. Der 24-jährige Angreifer kommt – wenn alle bürokratischen Prozesse abgeschlossen sind - leihweise vom türkischen Erstligisten Basaksehir und erhält einen Einjahresvertrag. Der FC Wacker sichert sich zudem eine Kaufoption.

 

Der Spieler

Cheikhou Dieng (* 23. November 1993) stammt aus dem Senegal und wechselte 2012 zum norwegischen Sandefjord Fotball. Vier Jahre später folgte (im Winter 2016) sein erster Transfer nach Österreich, zum SKN St. Pölten, wo er gemeinsam mit Karl Daxbacher in die Bundesliga aufsteigen konnte. Nach dem erfolgreichen Aufstieg wurde der heute 24-jährige Offensivspieler vom türkischen Erstligisten Basaksehir verpflichtet. In den darauffolgenden Jahren folgten mehrere leihweise Wechsel innerhalb der Türkei, zurück zu St. Pölten und zum FK Spartak Subotica nach Serbien.

Dieng absolvierte in seiner bisherigen Karriere unter anderem 75 Spiele (9 Tore, 9 Assists) in der zweiten norwegischen Liga, 27 Spiele (3 Tore, 4 Vorlagen) in Norwegens höchster Spielklasse, 17 Spiele (6 Tore, 3 Vorlagen) in Österreichs zweiter Liga, 14 Spiele (2 Tore, 1 Vorlage) im norwegischen Cup, 13 Spiele (1 Tor, 3 Vorlagen) in der österreichischen Bundesliga, sowie mehrere Partien in der Türkei, Serbien, im ÖFB-Cup und in der Europa League Qualifikation. Dieng kam darüber hinaus 4 Mal für das U23 Nationalteam von Senegal zum Einsatz.

Der 24-jährige kann auf beiden offensiven Flügelpositionen und im Sturmzentrum spielen. Zu seinen Stärken zählen seine Schnelligkeit, seine Variabilität im Offensivbereich, sowie seine Qualitäten in Eins-gegen-Eins-Situationen.

Cheikhou Dieng hat am heutigen Mittwoch sein Visum erhalten und wird in den nächsten Tagen von seiner Heimat Senegal nach Österreich reisen. Erst nach Ausstellung von Aufenthaltstitel und Arbeitsgenehmigung gilt der Wechsel als offiziell fixiert.

Das Statement

Wacker GM Alfred Hörtnagl...

… zur Neuverpflichtung: „Wir haben immer gesagt, dass wir – wenn es die Möglichkeiten zulassen und sich eine spannende Möglichkeit auftut - uns in der Offensive noch einmal verstärken wollen. Mit Cheikhou Dieng bekommen wir einen temporeichen Angreifer, der sowohl auf beiden Flügeln, als auch im Sturmzentrum spielen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass er mit unserem Cheftrainer Karl Daxbacher in St. Pölten bereits einmal erfolgreich zusammengearbeitet hat. Das erleichtert die Integration. Der Transfer hat sich aufgrund bürokratischer Hürden etwas gezogen. Wir sind froh, dass Cheikhou nun sein Visum erhalten hat und hoffen, die Arbeitsgenehmigung rasch folgt. Wir erwarten Cheikhou am Freitag bei uns in Tirol.“

 

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure