Dedic WSG

Zlatko Dedic

Es ist bisher das Frühjahr des Zlatko Dedic. Neun Tore erzielte der erfahrene Stürmer seit Februar. Ein Tor gelang ihm auch beim 3:1 Auswärtssieg in Ried. Ein persönlicher Erfolg, der auch heute guttun würde. Nach dem Sieg im letzten Heimspiel vs. Wattens analysierte der gegnerische Trainer Thomas Silberberger: „Zlatko Dedic hat mir seiner individuellen Klasse für den Unterschied gesorgt.“ Fakt ist – Dedic bringt enorm viel Erfahrung ins Spiel unserer jungen Mannschaft. Der Slowene hat in Italien getroffen, hat in Deutschland getroffen und trifft nun in Österreich. Gerade in knappen Spielen, wenn Nuancen entscheiden, ist Dedic Gold wert – nicht nur ob seiner Tore, sondern auch weil er in jeder Sekunde für das Team kämpft. Er weiß – in einer Mannschaft zählt nicht der Einzelne, sondern immer nur das große Ganze. Eine großartige, gemeinsame Leistung wird es auch heute gegen Ried brauchen. Wieso nicht, mit einem weiteren Tor durch Zlatko Dedic? Uns wärs recht.

Seifedin Chabbi

Mit 21 Toren führt Chabbi die Torjägerliste der Sky Go Erste Liga an. Nur ein Tor dahinter, Altstar Hamdi Salihi. Vier Tore weniger hat Zlatko Dedic auf seinem Trefferkonto. Chabbi wurde in Hoffenheim ausgebildet und fand seinen Weg über Lustenau, St. Gallen und Sturm Graz nach Ried. Dass der Sohn von Ex-Ried-Coach Lassaad Chabbi auch in höheren Ligen bereits getroffen hat, hat er bereits bewiesen. Der 24-Jährige ist ein ständiger Unruheherd, der auch nach einer unauffälligeren Leistung jederzeit für ein Tor gut ist. Steht er auf dem Spielfeld, brennt er für die Aufgabe. Manchmal sogar zu sehr. So wie beim letzten Spiel, als der Offensivspieler frühzeitig vom Platz musste. Nicht nur deshalb ist Chabbi heute Rieds „Spieler im Fokus“.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure