.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

Dreier zum FruehstueckDas dritte Tiroler Derby der Saison steht kurz bevor - diese drei Fragen stellen sich uns:

1. Fehlt Wattens die Spielpraxis?

Zwei Spielabsagen und 1.000 (leere) Kilometer waren für die Stimmung der grün-weißen Mannschaft bestimmt nicht förderlich. Aber ein Team, das im Frühjahr noch keine Bewerbsminute in den Beinen hat, kann auch gefährlich werden. Richtig gefährlich sogar. Seit mehreren Wochen scharren die Spieler von Thomas Silberberger nun schon in den Startlöchern – ein jeder brennt auf die Partie. Das Tiroler Derby ist in Wattens ein kleines Volksfest und weckt die Emotionen. Unsere Mannschaft und alle Fans tun also sicher gut daran, die fehlende Spielpraxis der Wattener nicht zu unter- bzw. zu überschätzen und den „Kampf“ von der ersten Minute an voll anzunehmen.

2. Ist uns die Tabellenführung zu Kopf gestiegen?

Mit Sicherheit nicht. Ein jeder in unserer sportlichen Abteilung weiß, dass die Tabellenführung eine schöne, eine wunderschöne Momentaufnahme ist, aber nicht mehr und auch nicht weniger. Dank toller moralischer Leistungen und ordentlich Kampfgeist haben wir uns eine ideale Ausgangsposition erarbeitet. Nun geht es darum diese Ausgangsposition auch zu nützen und das geht nur, wenn wir voll fokussiert und bescheiden bleiben und von Spiel zu Spiel schauen. In einem mannschaftsinternen Workshop zu Saisonbeginn haben unsere Spieler sich auf eine wichtige Regel festgelegt: volle Fokussierung auf die nächste Aufgabe. Die nächste Aufgabe ist das Tiroler Derby in Wattens. Nichts anderes haben wir im Blick.

3. Gibt es noch Karten für Schwarz-Grüne?

Nicht im Gästesektor – der ist seit Mittwochabend vollständig ausgebucht. (Stark!) Wir empfehlen allen Wackerianern, die sich das Spiel dennoch nicht entgehen lassen wollen, die Stehplätze direkt neben dem Gästesektor auf der Osttribüne des Gernot Langes Stadion. Gibt es etwas Besonderes zu beachten? Die WSG Wattens schreibt auf ihrer Website folgendes:

Es werden insgesamt fünf Kassen am Spieltag geöffnet haben: Beim Haupteingang, auf der Süd-Ost-Seite des Stadions und in der Geschäftsstelle. In letzterer sind auch alle Akkreditierungen und hinterlegte Karten abzuholen. 

Für die Wacker-Fans, welche im Gästesektor Platz nehmen wollen, empfiehlt es sich in der Josef-Speckbacher-Straße zu parken bzw. über diese zum Stadion anzureisen, da sich hinter der Osttribüne eine Sicherheitszone befindet, die für Fans nicht zugänglich ist.

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron