GEPA full 5609 GEPA 22061755098Simon Pirkl verlässt den FC Wacker Innsbruck mit sofortiger Wirkung und wechselt leihweise zum SC Austria Lustenau. Die Vorarlberger sichern sich zudem eine Option ab Sommer 2018.

Der Spieler

Simon Pirkl (*03. April 1997 in Innsbruck) begann seine Karriere beim FC Wacker Innsbruck und durchlief sämtliche Nachwuchsmannschaften des Traditionsvereins, ehe er 2011 in die Akademie Tirol wechselte. Im Dezember 2013 unterschrieb er im Alter von 16 Jahren einen Jungprofivertrag bei seinem Stammverein. Seitdem kam der heute 20-Jährige in 48 Spielen zum Einsatz – er erzielte dabei drei Tore und bereitete drei weitere vor. Zudem absolvierte er 21 Einsätze bei der zweiten Mannschaft. 

In der laufenden Saison verlor Pirkl, der in seiner Karriere bereits zwei Kreuzbandrisse erleiden musste, seinen Stammplatz und kam nur auf Kurzeinsätze. (9 Spiele in der Sky Go Erste Liga, 3 Spiele in der Regionalliga West, 2 Einsätze im Cup). Auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin erfolgt nun der leihweise Wechsel zu Austria Lustenau.

Das Statement

Wacker GM Alfred Hörtnagl ….

… zum Abgang: „Simon Pirkl ist ein talentierter Spieler, der bereits in jungen Jahren den Sprung in die erste Mannschaft geschafft hat. Mehrere schwere Verletzungen verhinderten seinen absoluten Durchbruch. Es war sein unbedingter Wunsch den Verein zu wechseln, um im Frühjahr mehr Spielpraxis zu bekommen. Das hat er mehrfach bei uns deponiert. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden seinem Wunsch nachzukommen und ihn leihweise an Austria Lustenau abzugeben.“

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure