Gabriele800x500Mit Daniele Gabriele verpflichtet der FC Wacker Innsbruck einen vielversprechenden Offensivspieler.

Der 22-jährige Angreifer kommt ablösefrei und unterzeichnet einen Einjahresvertrag plus Option.

Der Spieler

Daniele Gabriele (*16. Dezember 1994 in Leutkirch im Allgäu) spielte zunächst in seinem Heimatort für den FC Leutkirch, ehe er via Memmingen in die Fußballschule des SC Freiburg wechselte. In Freiburg kam er zunächst in den U17 und U19-Teams des deutschen Bundesligisten zum Einsatz. Im Juli 2013 stieg er in den Kader von Freiburg II auf und wechselte zwei Saisonen später zur zweiten Mannschaft des deutschen Traditionsvereins VfB Stuttgart.
In seiner bisherigen Karriere absolvierte der sowohl als Spitze, als auch hinter den Spitzen einsetzbare Offensivspieler 173 Partien, erzielte dabei 83 Tore und bereitete 26 weitere vor. Für Stuttgart und Freiburg bestritt der 22-Jährige 75 Spiele in der Regionalliga Südwest. In dieser Zeit gelangen ihm 31 Tore und 16 Torvorlagen. Für die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart absolvierte er zudem 31 Spiele in der deutschen 3. Liga. Er erzielte dabei 7 Tore und verzeichnete 2 Torvorlagen. Auch in dieser Saison konnte er in 16 Spielen 7 Tore und 2 Assists vorweisen. Im Jugendbereich gelangen dem Offensivspieler in der höchstmöglichen Nachwuchsliga in 62 Spielen 41 Tore und 8 Vorlagen. (A-Junioren: 40 Spiele, 30 Tore, 8 Vorlagen; B-Junioren: 22 Spiele, 11 Tore)
Mit der U19 des SC Freiburg wurde Daniele Gabriele in der Saison 2011/12 Deutscher A-Jugend Pokalsieger. Im Endspiel schoss er sein Team mit einem Doppelpack zum Sieg über die U19 von Hertha BSC Berlin. In der Saison 2014/15 wurde der Angreifer Torschützenkönig in der Regionalliga Südwest.
Zu den Stärken von Daniele Gabriele zählen seine Fähigkeiten Mitspieler in Szene zu setzen, sein Torabschluss und seine Qualitäten in Eins gegen Eins Situationen.

Die Statements

Wacker GM Alfred Hörtnagl ...
... zur Neuverpflichtung: „Daniele Gabriele ist ein richtig guter Fußballer, der nicht nur technisch sehr versiert ist, sondern auch ein gutes Auge für seine Mitspieler besitzt. Seine Idealposition sehen wir direkt hinter den Spitzen. Zudem ist er in der Offensive variabel einsetzbar. Daniele ist ein richtig positiver Typ, der für den Fußball lebt, das merkt man in jedem Spiel. Wir freuen uns sehr, dass er sich für einen Wechsel ans Tivoli entschieden hat."
... die bisherigen Stationen von Gabriele: „Der SC Freiburg ist europaweit für seine gute Jugendausbildung bekannt. Daniele hat in seiner Zeit in Freiburg sowohl im Jugendbereich, als auch in der zweiten Herrenmannschaft bewiesen, dass er torgefährlich ist. Mit seinen konstant guten Leistungen hat er den VfB Stuttgart auf sich Aufmerksam gemacht und durfte unter Jos Luhukay zuletzt immer wieder bei den Profis mittrainieren. Wir hoffen, dass er bei uns an seine Leistungen anknüpfen kann."

Wacker Neuzugang Daniele Gabriele ...
... über seinen Transfer: „Fußball zu spielen ist die schönste Sache überhaupt. Dass ich nun die Möglichkeit bekomme das in Innsbruck zu tun, ist eine tolle Herausforderung. Hier kann ich mich bei den Profis beweisen und alles dafür geben, damit wir unsere Ziele im kommenden Jahr erreichen."
... über die Stadt: "Ich habe die Möglichkeit schon genutzt, um mir die Stadt etwas näher anzuschauen und bin begeistert. Das motiviert zusätzlich. Wir wollen den Menschen hier in der Region zukünftig große Freude bereiten."
Zuletzt spielte Daniele Gabriele beim VfB Stuttgart II.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure