Gutes Testderby in TaxhamGutes Testderby in Taxham
Nach der Absage der Bundesligapartie kam es heute in Taxham zum hochkarätigen Testspiel zwischen RB Salzburg und unserem FC Wacker Innsbruck. Bereits in der fünften Minute bringt Julius Perstaller nach einem Eckball von Carlos Merino und einem darauffolgenden Gestocher im Strafraum unseren FC Wacker Innsbruck in Führung. In den darauffolgenden Minuten erhöht Salzburg das Tempo merklich und kommt zu mehreren Chancen. In Minute 22 nützt der Salzburger Neuzugang Soriano eine Hereingabe von Teigl und schießt unhaltbar für Goalie Egger den Ausgleich. Wacker gibt gleich darauf die richtige Antwort, kämpft couragiert und erspielt sich einige Chancen. Leider kommt dabei nichts Zählbares heraus. Kurz vor der Pause zieht Teigl volley ab und schießt zum 2:1 für die Gastgeber.

Hohes Tempo auch nach dem Seitenwechsel

Nach der Pause beginnen die Salzburger wieder mit hohem Tempo. Die Mannschaft von Walter Kogler wartet auf Konter und kommt dabei zu einigen Torchancen. Leider steht dabei Merino einmal im Abseits und Perstaller vergibt per Kopf um Zentimeter. Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten nützt Leonardo eine Unachtsamkeit in der wackeren Hintermannschaft und überlupft Goalie Egger zum 3:1. Unsere Mannschaft gibt sich davon unbeeindruckt und kommt gleich darauf zu einer weiteren Großchance, die Wernitznig, alleine vor Torhüter Walke stehend, leider vergibt. Keine fünf Minuten später foult Douglas Burgic im Salzburger Strafraum. Carlos Merino verwandelt den daraus folgenden Elfmeter souverän. Nur eine Minute später spielt Merino Wernitznig ideal frei und dieser überlupft den Salzburger Goalie zum verdienten Ausgleich für den Tiroler Traditionsverein. Kurz darauf hat Miran Burgic den Führungstreffer auf dem Fuß, Douglas und Hinteregger verhindern aber das 4:3. Vier Minuten vor Ende der Partie kommt Lindgren nach einer hohen Flanke im Strafraum zu Fall, der Schiedsrichter zeigt zum zweiten Mal im Spiel auf den Elfmeterpunkt. In der 88. Minute schießt Cziommer das 4:3 für die Salzburger.

Leider wurde eine couragierte Leistung unserer Schwarz-Grünen nicht belohnt. Trotzdem war das Match ein toller Test auf sehr hohem Niveau. Beide Mannschaften gingen trotz zahlreicher Wechsel ein hohes Tempo und sind so für die kommenden Aufgaben in der Frühjahressaison bestens gerüstet - vielleicht kommt in der Bundesliga dann noch das nötige Quäntchen Glück hinzu.

RB Salzburg vs. FC Wacker Innsbruck - 4:3 (2:1)
Tore für FCW: 5' Perstaller, 76' Merino, 77' Wernitznig
Aufstellung: Egger - Köfler (64' Hauser), Svejnoha, Bea, Harding (46' Dakovic) - Abraham, Hackmair (83' Ildiz), Merino (83' Schreter), Schütz (83' Wörgetter), Wernitznig - Perstaller (64' Burgic)

Partner:

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure