Nach Wadenproblemen in der Vorbereitung muss Svejnoha wieder eine Pause einlegenNach Wadenproblemen in der Vorbereitung muss Svejnoha wieder eine Pause einlegen
Beim gestrigen Training spürte der wackere Abwehrrecke Martin Svejnoha ein Zwicken im Knie. Nach einer Untersuchung bei Vereinsarzt Christian Fink wurde ein Verletzung des Meniskus im linken Knie festgestellt. Bereits heute Vormittag unterzog sich Svejnoha im Sanatorium Hochrum einer Operation am lädierten Knie.

4 bis 6 Wochen Pause

Wie die medizinische Abteilung des FC Wacker Innsbruck bekanntgab, ist die Operation gut verlaufen und Martin Svejnoha kann bereits morgen Donnerstag die Klinik verlassen. Leider muss der Tiroler Traditionsverein 4 bis 6 Wochen auf den Innenverteidiger verzichten. Diese Genesungsdauer prognostizierte der Operateur Dr. Christian Fink. Somit fällt Svejnoha für die nächsten Spiele aus.

Der FC Wacker Innsbruck wünscht Martin eine schnelle Genesung und keine Komplikationen beim Weg zurück aufs Tivoli-Grün.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure