In den nächsten Wochen steht für Sinding und Löffler Rehabilitation auf dem Programm In den nächsten Wochen steht für Sinding und Löffler Rehabilitation auf dem Programm
Die zwei Wacker-Spieler Martin Siding und Thomas Löffler stehen Wacker-Trainer Walter Kogler auf Grund von Verletzungen länger nicht zur Verfügung.

Siding erleidet Meniskusverletzung

Der junge Wacker-Torhüter Martin Sinding erlitt im Training eine Meniskusverletzung. Siding wurde bereits von Dr. Gföller operiert und fällt acht Wochen aus, da der verletzte Meniskus genäht wurde.

Bandscheibenvorfall bei Löffler

Thomas Löffler hat im ÖFB-Samsung-Cup-Spiel gegen den SV Grödig einen Bandscheibenvorfall erlitten. Nach Rücksprache mit mehreren Spezialisten hat sich Löffler in Absprache mit der medizinischen Abteilung des FC Wacker Innsbruck entschieden, den Bandscheibenvorfall konservativ zu behandeln. Löffler wird erst wieder beim Trainingsbeginn im Jänner in das normale Mannschaftstraining einsteigen. Sollte die konservative Behandlung keinen gewünschten Erfolg bringen, muss sich Löffler einer Operation unterziehen.

Der FC Wacker Innsbruck wünscht Thomas und Martin eine baldige Genesung und ein schnelles Comeback in Schwarz-Grün.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
macron
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Kaiser Bier
Flughafen Innsbruck
tipp3
VOWA
Volkswagen
Koppcon
3Business
GWO

Bewerbssponsoren:

tipico
Sky Sport
toto
Laola1
ORF
Planet Pure