Beim Auswärtsspiel bei Sturm Graz standen die Wacker-Damen auf verlorenem Posten und hatten den Gegnerinnen nichts entgegenzusetzen.

Debakel bei Sturm 

Schon vor dem Spiel war klar, dass es einen großen Niveau-Unterschied zwischen den beiden Teams geben würde. Das junge und unerfahrene Team des FCW gastierte bei einer der spielstärksten Mannschaften der Bundesliga. Und auch wenn es bei den Grazerinnen bisher an der Effizienz vor dem Tor etwas mangelte, musste man sich im Vorfeld auf eine wohl etwas höhere Niederlage gefasst machen. Dass sich Sturm aber von Beginn an in einen wahren Rausch spielte war weder zu erwarten noch zu verhindern. Bereits in der 4. Minute gingen die Gastgeberinnen in Führung. Ein schnell ausgeführter Freistoß wurde in den Lauf von Matuschewski gespielt, die Wacker-Schlussfrau Sonja Graus keine Chance ließ. Den rollenden Angriffen der Schwarz-Weißen hatten die Schwarz-Grünen nichts entgegenzusetzen. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr ausgehebelt. Zur Halbzeit stand es bereits 0:9. 

Kurz nach Wiederanpfiff verletzte sich auch noch Graus, Feldspielerin Nada Jovanovic stellte sich ins Tor. Sturm schaltete in der zweiten Halbzeit nach zwei frühen Toren etwas zurück. Die Wacker-Damen konnten sich in der Folge etwas aus der Umklammerung befreien und das Spiel vermeintlich offener gestalten, doch in der Schlussphase schlugen die Grazerinnen noch einmal erbarmungslos zu. Zwischen der 85. und 95. Minute erzielten die Gastgeberinnen weitere fünf Treffer.

Spieldaten:
Planet Pure Frauen Bundesliga, 7. Runde
SK Sturm Graz - FC Wacker Innsbruck 16:0 (9:0)
Sonntag, 23.10.2022, 13.00 Uhr
Murauer Bier Arena
Schiedsrichterin: Nansy Ahmed 

SK Sturm Graz: Gritzner, Kröll (67. Reichmann), Malle, Großgasteiger (46. Keutz), Croatto, Kirschstein (46. Wirnsberger), Maierhofer, Schasching, Krumböck (46. Bertollo), Uka (80. Greimlmaier), Matuschewski  

FC Wacker Innsbruck: Graus, Radosavljevic, Schwaninger, Aschaber, Pfeifhofer, Miladinovic, Peimpolt, Kantarevic, Hochmuth, Makungu (46. Markovic), Jovanovic 

Tore: Matuschewski (4., 37., 85.), Schasching (16., 37., 46.), Croatto (21., 34., 86.), Kirschstein (23.), Maierhofer (26.), Krumböck (30.), Malle (58.), Wirnsberger (87.), Keutz (90.), Bertolo (95.)

Gelbe Karten: keine

Partner:

kitzVenture
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tiroler Tageszeitung
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

Planet Pure