Die Wacker-Damen starteten mit der 1. Runde im SPORT.LAND.NÖ Frauen Cup ins Frühjahr und feierten bei der SG Tennengau ein 9:0-Schützenfest.

 

Havranová und Hintner treffen jeweils drei Mal

Am Sonntag stand mit dem Nachtragsspiel zur ersten Cup-Runde das erste Pflichtspiel des Frühjahrs auf dem Programm. Kapitänin Miriam Hochmuth führte ihr Team auf den Platz, das mit Sara Ito, Charlotte Marhauser, Charleen Niesler und Samantha Savoy mit gleich vier Neuverpflichtungen aufwartete. Zu Beginn hatte man auf dem Kunstrasen in Bad Vigaun noch etwas Anpassungsschwierigkeiten. Die Gegnerinnen aus der Salzburger Frauenliga standen tief und es dauerte etwas, bis das "Wackerwerkl" in Fahrt kam. Doch nach 19. Minuten war der Bann gebrochen und Monika Havranová gelang der Führungstreffer. Vor 350 Zuschauern drückten nun die Favoritinnen aus Innsbruck dem Spielgeschehen ihren Stempel auf - auch wenn Tennengau von Unkonzentriertheiten in der Hintermannschaft profitierte und gleich zwei Mal Aluminium traf. Trotzdem dauerte es bis in die Schlussphase der ersten Halbzeit, ehe die Schwarz-Grünen nachlegen konnten. Havranová gelang nach weiteren guten Offensivaktionen mit ihren Toren in der 38. und 43. Minute ein lupenreiner Hattrick. 

Zur Halbzeit wurden mit Antonia Hintner und Nina Fuchs weitere Offensivspielerinnen eingewechselt. Nun fackelten die Wackerianerinnen nicht mehr lange und schon in der 49. Minute erhöhte Hintner auf 4:0. Der Druck auf die Underdogs wurde immer größer und folgerichtig rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Gehäuse der Gastgeberinnen zu. Die Dominanz wurde dann auch in Tore umgemünzt. Innerhalb von fünf Minuten verdoppelten die Wacker-Damen ihre Torausbeute. Fuchs (63.), Lemesova (67.) und abermals Hintner mit einem Doppelschlag (65., 67.) stellten auf 8:0. Die Gegnerinnen zeigten Moral und brachen trotz des Spielstands nicht gänzlich auseinander. Schließlich wurde die SG Tennengau erst im vergangenen Sommer gegründet und zahlte im selbstbetitelten "Spiel des Jahres" eine Menge Lehrgeld. Den Schlusspunkt setzte Kapitänin Hochmuth mit ihrem Tor zum 9:0-Endstand für die Schwarz-Grünen in der 88. Minute.

Spieldaten:
SPORT.LAND.NÖ Frauen Cup, 1. Runde
SG Tennengau - FC Wacker Innsbruck 0:9 (0:3)
Sonntag, 27.02.2022, 15.00 Uhr
Kunstrasen Bad Vigaun
Schiedsrichter: Andreas Marcinko  
350 Zuschauer

SG Tennengau: Resch - Rauscher (46. Fucker), Wintersteller (78. Dygruber), Lainer, Simic (46. Markic), Barisic (46. Hampe), Zimmerebner (68. Flores),  Amoser, Erlfelder, Seethaler, Langer

FC Wacker Innsbruck: Rieder, Marhauser (28. Mayer), Havranová, Niesler, Savoy (46. Hintner), Hochmuth, Gutensohn, Ito, Wagner (60. Dabernig), Wöhry (46. Fuchs), Lemesova  

Tore: Havranová (19., 38., 43.), Hintner (49., 65., 67.), Fuchs (63.), Lemesova (67.), Hochmuth (88.)

Gelbe Karten: keine

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure