Im letzten Spiel vor der Winterpause gastieren die Wacker-Damen am Sonntag beim Tabellenvierten SV Neulengbach und hoffen mit einem Punktgewinn die Ausgangssituation fürs Frühjahr zu verbessern.

Nichts zu verlieren

Nach der bitteren 0:1-Heimniederlage im Kellerduell gegen den FFC Vorderland hat sich die Ausgangssituation der Wacker-Damen in der Planet Pure Frauen Bundesliga kaum verändert. Zwar sind die Vorarlbergerinnen nun etwas außer Reichweite, doch auch der FC Südburgenland, der zuvor punktgleich mit Vorderland klassiert war, hat in der vergangenen Runde verloren. Somit liegen die Burgenländerinnen in Schlagdistanz der Wackerianerinnen. In diesem Fernduell müssen die Schwarz-Grünen nun beim SV Neulengbach antreten und wollen sich mit einem starken Auftritt in die Winterpause verabschieden.  

Die Niederösterreicherinnen sind in diesem Duell der ganz klare Favorit. In 31 Partien konnten die Wacker-Damen nur lediglich vier Unentschieden ergattern. Alle anderen Spiele entschied Neulengbach für sich. So auch die letzte Begegnung in der 2. Runde der vergangenen Saison. Damals unterlagen die Wackerianerinnen trotz couragiertem Auftritt mit 0:2. Trotzdem könnte ausgerechnet dieses Spiel als Vorbild dienen, denn die Schwarz-Grünen riefen ihre wohl beste Leistung der Saison ab. Nur die leidige Abschlussschwäche vor dem Tor verhinderte damals ein besseres Ergebnis. Auf jeden Fall können die FCW-Damen befreit aufspielen, denn wie aus der Bilanz ersichtlich hat man gegen Neulengbach nichts zu verlieren und kann nur überraschen.

Spieldaten:
Planet Pure Frauen Bundesliga, 9. Runde
SV Neulengbach - FC Wacker Innsbruck Damen 
Sonntag, 15.11.2020, 11.00 Uhr
Wienerwaldstadion
Schiedsrichterin: Nansy Ahmed

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure