Die Wacker-Damen starteten am vergangenen Sonntag gegen Vorderland in die Planet Pure Frauen Bundesliga und die neue Future League.

FCW-Damen: Unnötige Niederlage

Bei schon tropischen Temperaturen, weit jenseits der 30 Grad, trafen die Wacker-Damen in Röthis auf den FFC fairvesta Vorderland. Es entwickelte sich eine kräfteraubende Partie, in der die Spielerinnen den äußeren Bedingungen Tribut zollen mussten. In der Anfangsphase blieb es zunächst bei verhaltenem Abtasten mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Die erste gute Aktion hatten die Wacker-Damen. Nach einer sehr guten Kombination über mehrere Stationen kam FCW-Neuzugang Saya Kawasaki zum Abschluss, doch Vorderland-Torfrau Pfeiler vereitelte den Führungstreffer mit einer starken Parade. Auf der anderen Seite hatten die Gastgeberinnen in der 20. Minute die erste gute Möglichkeit. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr parierte FCW-Torfrau Jasmin Pal, die nach langer Verletzungspause ihr Comeback gab, den gefährlichen Torschuss. Zehn Minuten später kam Laura Hartlieb zum Abschluss, doch ihr Schuss ging knapp am Tor vorbei. Dankbar nutzten die Spielerinnen danach die erste Trinkpause von Schiedsrichter Begovic. Die Wacker-Damen waren offenbar noch nicht wieder im Bilde, denn gleich im Anschluss an diese Unterbrechnung brachten die Vorarlbergerinnen den Ball in den Strafraum. Wackers Hintermannschaft konnte zunächst den Angriff verteidigen, doch der Nachschuss von Schneider brachte die Führung für Vorderland (32.). In der Folge neutralisierte man sich, ohne wirklich gefährlich zu werden.

Kurz nach Wiederanpfiff agierten die Wacker-Damen zu hektisch und Vorderland wusste dies zu nutzen. Bei einem Stellungsfehler der schwarz-grünen Abwehr pirschte sich Schneider davon und traf zum zweiten Mal an diesem Nachmittag (51., 2:0). Mit den Einwechslungen von Nina Haaser und Chiara Gstrein kam frischer Wind in das Spiel der Wackerianerinnen. Man setzte den Gegner zusehends unter Druck und hatte mehr vom Spiel. Vorderland blieb im Konter gefährlich und Pal musste sich ein weiteres Mal auszeichnen um einen höheren Rückstand zu verhindern. In der Schlussphase warfen die Wacker-Damen alles nach vorne, doch schon wie zuvor nutzte man die Möglichkeiten einfach nicht. Zu unpräzise und hektisch agierte man im letzten Drittel des Spielfelds und Vorderlands Defensive agierte geschickt. So blieb es bei der recht unnötigen 0:2-Niederlage.

Spieldaten:
Planet Pure Frauen Bundesliga, 1. Runde
FFC fairvest Vorderland - FC Wacker Innsbruck Damen 2:0 (1:0) 
Sonntag, 18.08.2019, 14:00 Uhr
Sportplatz an der Ratz Röthis
Schiedsrichter: Ramiz Begovic
250 Zuschauer

FFC fairvesa Forderland: Pfeiler, Müller, Sachs (81. Hofer), Rädler (62. Decker), Kirchmann, Pfanner, Schneider, Schedler, Metzler, Vonbrül, Bereuter

FC Wacker Innsbruck Damen: Pal, Mayer (80. A. Gmeiner), Both (60. Haaser), Purtscheller, Dengg, Hartlieb (66. Gstrein), Triendl, Kawasaki, Hasler, Fuse, Lukacova 

Torfolge: 1:0 Schneider (32.), 2:0 Schneider (51.)

Verwarnungen: Decker bzw. Triendl


FCW-Damen II: Ein Punkt zum Auftakt in die Future League

Die Zweitmannschaften der Frauen Bundesliga-Teams spielen heuer erstmals in der neugeschaffenen Future League gegeneinander. So kreuzten direkt nach dem Bundesliga-Spiel Vorderland II und Wacker Innsbruck Damen II die Klingen. Die Wackerianerinnen begannen stark und konnten sich früh eine Überlegenheit am Feld erspielen. Dies führte zu guten Chancen, doch die FCW-Stürmerinnen Julia Stor und Antonia Hintner brachten ihre Abschlüsse nicht im Tor unter. Vorderland II versuchte mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen, doch dies unterband die wackere Defensive meist schnell.

Die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der ersten 45 Minuten. Die Wackerianerinnen beherrschten das Spielgeschehen, konnten ihre Torchancen aber nicht nutzen. Mit Fortdauer des Spiels ließen die Kräfte auf beiden Seiten zusehends nach. Die Wacker-Damen konnten das nötige Tempo nicht mehr auf den Rasen bringen. Vorderland II lauerte auf Fehler im Spielaufbau um schnell zu kontern, doch auch im zweiten Durchgang war man damit nicht erfolgreich. So blieb es beim 0:0 und die Schwarz-Grünen haderten mit ihrer Chancenauswertung.  

Spieldaten:
Future League, 1. Runde
FFC fairvesta Vorderland II - FC Wacker Innsbruck Damen II 0:0
Sonntag, 18.08.2019, 16.00 Uhr
Sportplatz an der Ratz Röthis
Schiedsrichter: Manuel Silva Dominguez
150 Zuschauer

FFC fairvesta Forderland II: Pfeiler, Fritsch (46. Hofer), Amann (6. Pomberger), Petric, Schwarzl, Rauch (60. Gelic), Töchterle (79. Scheiber), Weinl (46. Franz), Schnetzer, Schäfler, Kranz

FC Wacker Innsbruck Damen II: Zangerl, Stor, Pertl, Spinn, Karbon, Rieder, A. Gmeiner (65. S. Gmeiner), Wöhry (79. Malle), Hintner, Haaser, Gstrein

Torfolge: keine

Verwarnungen: keine


Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure