Die Wacker-Damen wollen auch morgen jubeln Die Wacker-Damen wollen auch morgen jubeln

Während die erste Damen-Mannschaft des FC Wacker Innsbruck zumindest bis heute zwei Wochen lang von der Tabellenspitze lachte und diese morgen gegen Ardagger/Neustadtl verteidigen will, startet die zweite Mannschaft ebenfalls morgen in die Saison der 2. Liga West.

 

Nach Siegen in den ersten beiden Saisonspielen gegen Landhaus und LUV Graz wollen die FC Wacker Innsbruck Damen I auch im morgigen Heimspiel gegen USG Haubi's Ardagger/Neustadtl erfolgreich sein. "Es sind alle fit, wir hatten zwei gute Vorbereitungsspiele und wollen morgen siegen", spricht Trainer Zoran Tanaskovic die Zielsetzung an.

Gewarnt ist man vor den Niederösterreichern allerdings, verlor man doch in der letzten Saison im ÖFB-Cup im Mostviertel. "Ardagger ist sicher absolut ernst zu nehmen, immerhin waren sie letzte Saison Tabellen-Vierter", so Tanaskovic. Gespielt wird morgen Sonntag um 14:00 Uhr auf dem Tivoli W1.

Die zweite Frauen-Mannschaft des FC Wacker Innsbrucks geht morgen in eine "Mini-Saison" der 2. Liga West, gibt es doch mit Koblach, Bregenz, Lingenau und Lustenau lediglich vier Gegner, gegen die jeweils vier Spiele auszutragen sind. Das erste Spiel erfolgt morgen ebenfalls um 14:00 Uhr in Vorarlberg gegen Koblach.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure