Josef Plesche (l.) und Johann Rückauf (re.) sind von uns gegangen!Josef Plesche (l.) und Johann Rückauf (re.) sind von uns gegangen!
Tief betroffen muss der FC Wacker Innsbruck das Ableben zweier großer Wackerianer, Altobmann Ing. Josef Plesche und Johann Rückauf, zur Kenntnis nehmen. Der FC Wacker Innsbruck möchte den Angehörigen und Freunden sein tief empfundenes Beileid ausdrücken.

Reg. Rat. Ing. Josef Plesche (* 1921 - † 2009)

Der in Wiener Neustadt geborene Ing. Josef Plesche führt in den 60er Jahren als geschäftsführender Obmann die Geschicke des Vereins und ist dem FC Wacker Innsbruck bis zu seinem letzten Tag treu geblieben. Als Obmann führt Josef Plesche den FC Wacker Innsbruck nach dem Krieg aus der Tiroler Liga wieder in die oberste Spielklasse.

Das Wacker Innsbruck Ehrenmitglied war auch noch in hohem Alter bei jedem Heimspiel anwesend und wurde bei der Generalversammlung 2007 für seine Verdienste und Leistung um den FC Wacker Innsbruck geehrt. Bei der Hauptversammlung im Jahr 1991 überreichte im Altpräsident Fitz Schwab bereits die Ehrenmitgliedschaft.

„Josef Plesche kam bei jedem Spiel zu dem Fanartikelstand auf der Osttribüne um mit den Verkäufern ein paar nette Worte zu wechseln. Außerdem hatte ich die Ehre einen Abend mit Josef „Pepi" Plesche zu verbringen. Bei einem Bier gab er uns Einblick in die Geschichte des FC Wacker Innsbruck und lies uns spüren welche Kraft und Energie in der Vergangenheit unseres Vereins steckt.", trauert auch Online Redaktionsmitglied Florian Sitz um einen wahren Wackerianer.

Reg.-Rat Johann Rückauf (* 1935 - † 2009)

Johann Rückauf, der 45 Jahre für den FC Wacker Innsbruck tätig war, hatte in den letzten Jahren die Hauptverantwortung für die Kassen im Tivoli Stadion. Mit großem Einsatz und äußerster Verlässlichkeit war er Herz und Seele des ganzen Kassenteams, bis er von einer schweren Krankheit abgehalten wurde seiner Tätigkeit nachzugehen. Auch seinen zwei Kinder, Johannes und Barbara, arbeiteten an den Kassen des FC Wacker Innsbruck.

„Johann war ein sehr angenehmer und korrekter Mensch. Wir alle trauern sehr um ihn und können seiner Familie nur unser tief empfundenes Beileid ausdrücken.", ist auf Karin Angermaier, die zusammen mit Johann Rückauf arbeitete, tief betroffen seinem Ableben.

Nochmals möchte der FC Wacker Innsbruck seine tiefe Anteilnahme aussprechen.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure