sgdz esportsDas „Spiel gegen die Zeit“ endete mit einem grandiosen Ergebnis.
Trotz Abstiegs aus der eBundesliga bleibt der FC Wacker Innsbruck digital und tritt ab Herbst 2019 in unterschiedlichen eSport Ligen an.

SGDZ-Rekordergebnis

Was war das für eine Leistung der schwarz-grünen Community? Eine unglaubliche! Das „Spiel gegen die Zeit“ endet mit einem fulminanten Sieg der Wackerfamilie und einem Ergebnis wie man es sich nicht einmal hätte erträumen können. Wir können uns auf diesem Weg bei allen Ticket-Käufern nur herzlichst bedanken.

117.010,- EUR so lautet das offizielle Endergebnis. In drei Monaten wurden somit knapp 6.000 Karten gekauft. Diese Summe übersteigt sämtliche Erwartungen. In den letzten Tagen des Spiels hat sich also noch einiges getan. Mit Hermann Ladner (62), Fabian Wiegele (57) und Heinrich Kärle (36) gab es in letzter Minute neue Top 3 in der Personen-Rangliste. In letzter Sekunde überholte die „Tivoli Nord/Faninitiative Innsbruck“ (400) noch die „Ultras Rapid Block West“ (374). Auf Platz drei der Team-Rangliste landet „Grün schwarzes Oberland“ (177). „Wir Schwarz-Grünen“ (133) und „Raiffeisen“ (118) komplettieren die Top 5. VIELEN HERZLICHEN DANK an jeden einzelnen! Alle weiteren Infos unter www.spielgegendiezeit.at

Wie geht es weiter?

Wie in der letzten WACKERSTUBE (die aufgrund einer langwierigen Bronchitis schon ein paar Wochen her ist) angekündigt, wird das „Spiel gegen die Zeit“ fortgesetzt. Ab 01.11.2019 gehen die Tore wieder auf. Bis Jahresende können für das „Spiel gegen die Zeit 2.0“ Tickets gekauft werden. Zwei Euro pro Ticket gehen an eine soziale Einrichtung. Weitere zwei Euro fließen in ein ökologisch wertvolles Projekt. Der restliche Ticketerlös kommt dem FC Wacker Innsbruck und seiner Weiterentwicklung zugute.

FC Wacker Innsbruck eSport

In der laufenden Saison ist unser FC Wacker Innsbruck leider kein Teil der eBundesliga mehr. Durch außerordentliches Engagement einiger Wacker-Mitglieder bleibt unser schwarz-grüner Traditionsverein dem digitalen Sport dennoch treu. Fabian Wiegele und Emanuel Thurner organisieren das wackere eSport-Team, das unter dem Namen „FC Wacker Innsbruck eSport“ und mit einem eigenen Logo auftreten wird. FC Wacker Innsbruck eSport nimmt an unterschiedlichen Ligen teil. Hauptbühne wird jedoch mit Sicherheit die die NGL Pro Club Premiership (National Gaming League). Dort trifft unser Traditionsverein unter anderem auf die eSport-Teams von Austria Wien, FC St. Pauli, Alemania Aachen, Stuttgarter Kickers oder Rot-Weiß Erfurt. Wir wünschen unserem Team in der Premieren-Saison viel Erfolg!

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure