Tag des Nachwuchses beim Westderby Tag des Nachwuchses beim Westderby

Das Westderby gegen den SCR Altach wurde unter dem Motto „Tag des Tiroler Nachwuchses" gestellt, um unsere Wertschätzung für die Arbeit der Tiroler Vereine zum Ausdruck zu bringen.


„Vom Breitensport zum Spitzensport"
, heißt es im Ausbildungskonzept des FC Wacker Innsbruck, das bedeutet, ohne Breite gibt es keine Spitze und umgekehrt.


Umso erfreulicher ist es, mit wie viel Engagement in Tirol bei den vielen Vereinen Nachwuchsarbeit betrieben wird. Und so freut es uns, dass am Samstag sämtliche Nachwuchs-Meister der abgelaufenen Saison im Stadion eingeladen sind und unserer Mannschaft gegen SCR Altach vom Nordosten des Stadions aus die Daumen drücken und von zwei Nachwuchsspielern der heutige Ehrenanstoß durchgeführt wird.


U19:

SPG Stubai



U17:

Schwaz

Wattens

Karres/Imst

Kitzbühel/Reith

Mittelgebirge Ost

SPG Lechtal



U 15:

Schwaz

Zillertal 3000

Kolsass/Weerberg I

Reutte

Hopfgarten/Itter

Thiersee

Vomp

Volders

Oberperfuss

Rietz

Karres



U13:

Wacker Tirol I

Wattens

Westliches Mittelgebirge

Ebbs

Radfeld

Gries/Schmirn

Zams

U12:

Kitzbühel/Reith

Kufstein

Kolsass/Weer

Wattens

SPG Innsbruck II

Telfs I

Reutte

U11:

St. Johann

Wildschönau

Fügen/Uderns

SPG Innsbruck I

Matrei

IAC

SPG Pitztal

Landeck/Fließ I



U10:

St. Johann

Kufstein

Zell am Ziller

Jenbach

Wattens

SPG Stubai III

Kematen

Längenfeld

Landeck





U9:

Wörgl

Kufstein I

Vomp

Zell am Ziller

SPG Innsbruck I

Wacker Tirol

SVI I

Landeck

Längenfeld

U8:

St. Johann

Münster

Hippach

Rum

IAC

Pitztal

Lechtal

U7:

Kössen

Kufstein

IAC

Landeck



Mädchen U 15:

SPG Stubai




Wir wollen mit dieser Aktion allen Kindern und Jugendlichen und deren Trainern zur erbrachten Leistung in der vergangen Saison gratulieren. Ein ganz besonderer Dank gilt - das soll hier an dieser Stelle auch einmal erwähnt sein - den Eltern, ohne deren Unterstützung Nachwuchsfußball unmöglich wäre.



Der Tabellenrang sollte im Nachwuchs nicht an erster Stelle gesehen werden, ist aber doch Ausdruck einer kontinuierlichen und aufbauenden Arbeit. Am Ende ist aber nicht entscheidend, wie oft man Meister geworden ist, sondern wie viele Spieler den Sprung ganz nach oben schaffen. In der Hoffnung, dass unter den heute anwesenden Nachwuchsspielern ein Star von Morgen sitzt, ein zukünftiger Profi-Spieler des FC Wacker Innsbruck, möchten wir nochmals gratulieren und viel Erfolg für die neue Saison wünschen.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure