Erschwerte Bedingungen beim Zugang zum TivoliErschwerte Bedingungen beim Zugang zum Tivoli

Durch die Umbauarbeiten am Tivoli kann es beim morgigen Spiel beim Zugang zum Stadion zu Verzögerungen kommen. Der FC Wacker Innsbruck bittet bereits im Vorhinein um Verständnis für etwaige Schwierigkeiten.

Bitte um rechtzeitige Ticket-Abholung und Verständnis für veränderten Stadionzugang

Alle Abonnenten und VIP-Gäste bitten wir, ihre Tickets so früh wie möglich abzuholen, um Verzögerungen beim Stadioneinlass zu entgehen. Im Stadion selbst sind die Sektoren abgetrennt. Das heißt, dass die Besitzer der Nord-, Ost- oder West-Karten nur beim jeweiligen Stadioneingang Einlass finden und sich nicht frei zwischen den einzelnen Sektoren bewegen können.

Geschäftsführer Georg Willeit zu den veränderten Bedingungen: "Es ist der Umgang im Stadion nicht mehr möglich. Das heißt, die Karte für Sektor Nord, Ost oder West gilt nur mehr für diesen bestimmten Sektor. Die Sicherheitskontrolle ist nach vorne verlagert, dann muss man bei der richtigen Tür reinfinden und in diesem Sektor bleiben. Das ist das eine Hindernis, das andere Hindernis ist, dass wir aufgrund von technischen Systemproblemen mit den Abos und VIP-Karten relativ spät dran waren. Es sind noch nicht alle Karten zugestellt, deshalb werden viele Leute erst morgen ihre Tickets abholen müssen. Diese Leute bitten wir, früh genug da zu sein, um nicht etwas vom Spiel zu versäumen."



Gerald Schwaninger, zuständig für die Stadionsicherheit, erklärt die schwierigen Bedingungen für die Stadionmitarbeiter und bittet um Verständnis: "Schwierig sind die Zugangssituationen zum Stadion selber, weil wir nie wissen, was beim nächsten Spiel Stand der Dinge ist. Das heißt, dass wir sehr kurzfristig und flexibel agieren müssen. Deshalb mein großer Aufruf an die Wacker-Fans und alle Leute, die ins Stadion kommen: Bitte helft uns dabei! Wir tun unser Möglichstes, dass wir die Leute möglichst einfach ins Stadion bringen, aber wie wir alle wissen ist es nicht so einfach, in einer Baustelle ein Spiel durchzuführen. Da brauchen wir die Unterstützung unserer Fans und ich weiß, die bekommen wir auch sicher. Wir bitten um Verständnis und Unterstützung, falls beim morgigen Spiel noch nicht alles so klappt wie wir uns das wünschen und wie es die Leute von uns gewöhnt sind. Bitte ein Auge zudrücken, rein ins Stadion und die Mannschaft unterstützen!"



Hinweis zum Kartenvorverkauf

Die Mitarbeiter des FC Wacker Innsbruck werden für eine bestmögliche Beschilderung sorgen, sodass alle Fans möglichst schnell und unproblematisch den richtigen Zugang ins Stadion finden.

Auch für den Kartenvorverkauf ein wichtiger Hinweis: In den Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen und den Tiroler Raiffeisenbanken werden nur bis 14:00 Uhr Karten verkauft. Ab diesem Zeitpunkt sind die Kassen am Tivoli-Stadion bzw. die Pressekassa geöffnet.

ImageImage

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure