Die Fans waren trotz sportlicher Krise ErstklassigDie Fans waren trotz sportlicher Krise Erstklassig

Es war ein turbulentes Jahr, jenes 2008. Die Kampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck musste den bitteren Weg in die Erste Liga antreten. Zahlreiche Spieler der Abstiegsmansnchaft verlie?en den Verein in alle Himmelsrichtungen. Gerhard Stocker trat von seinem Amt als Obmann zur¸ck. Aber es gab auch erfreuliches: Das Damenteam wurde Vizemeister in der ÷FB Frauenliga und erreichte das Cuphalbfinale Stiegl Ladies Cup. Und auch der Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck feierte zahlreiche Erfolge. Im 12-teiligen Jahresr¸ckblick der Online Redaktion sind heute die Monate M‰rz und April an der Reihe.

5. April: Wacker gewinnt gegen Ried

Dank eines sehenswerten Treffer von „Shola“ Aganun gewinnt der FC Wacker Innsbruck gegen die SV Ried. Es soll der vorerst letzte Sieg der Schwarz-Grünen in der T-Mobile Bundesliga bleiben.
Image
5. April: Damen verlieren 0:5 in Neulengbach

Neulengbach erweist sich einmal mehr als die routiniertere Mannschaft und gewinnt 5:0 gegen den FC Wacker.

12. April: 0:2 Niederlage in Graz

Nichts zu holen gibt es in Graz Liebenau. Die Kraft Truppe verliert sang- und klanglos mit 0:2 und hat nicht den Hauch einer Chance.

 

19. April: Bitteres Aus im Ladies Cup Semifinale

Mit einer 3:0 Niederlage in Neulengbach verabschiedet sich die Damenkampfmannschaft aus dem ÖFB- Ladies Cup. Bitter, da die Tanaskovic Elf das Spiel über weite Strecken dominierte.

20. April: Aus und vorbei

Dank einer 0:5 Heimniederlage gegen Mattersburg muss die Kampfmannschaft rund um Kapitän Hattenberger den bitteren Weg in die Zweitklassigkeit antreten.

25. April: Die Legende verliert Gerhard Stocker

Wacker Innsbruck Obmann Gerhard verkündet sehr zur Überraschung der Fans seinen Rücktritt. Dank seines Engagements wird Gerhard in den Herzen vieler Wacker Fans verankert bleiben.

26. April: Wacker verliert auch das letzte Spiel


Image
Im letzten Spiel der Saison verspielt der FC Wacker eine 1:0 Pausenführung bei Austria Wien. Die Wiener, mit Erfolgscoach Didi Constantini ziehen dank des 2:1 Sieges in den UEFA Cup ein.

28. April: Kraft verlässt Wacker Innsbruck

Zwei Tage nach dem letzten Meisterschaftsspiel einigen sich der FC Wacker Innsbruck und Helmut Kraft auf eine Vertragsauflösung. Kraft wird umgehend als Trainer des FC Magna präsentiert.

29. April: Damenabteilung bleibt erhalten

Gute Nachrichten für alle Freunde des Tiroler Damenfußball-Spitzensports. Der Vorstand des FC Wacker Innsbruck hat dem Sportlichen Leiter der Damen-Mannschaften, Horst Braun, heute in einer Besprechung den Erhalt der schwarz-grünen Damen-Abteilung zugesichert.

30. April: Bundesliga erteilt Wacker Innsbruck Lizenz ohne Auflagen

Der FC Wacker Innsbruck freut sich mitteilen zu können, die Lizenz für die Bundesliga-Spielzeit 2008/09 in erster Instanz und ohne Auflagen erhalten zu haben.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure