Happy Birthday!Happy Birthday!

Man glaubt es kaum. Seit einem Jahr informiert das Online Team die Fans des FC Wacker Innsbruck täglich über die Ereignisse rund um den FC Wacker. Das Ergebnis: Über 700 Berichte, Reportagen und Meldungen wurden auf der Innsbruck Homepage veröffentlicht. Ein Schnitt von fast zwei Artikeln am Tag.
Wie alles Begann…

Bereits am 18. Juli 2007 ging die von Mag. Michael Fritz und Stefan Gabardi neu gestaltete Homepage des FC Wacker Innsbruck online. Was zu dem Zeitpunkt allerdings noch fehlte war der Inhalt in Form guter Berichte rund um den Traditionsverein. So wurde ein Aufruf gestartet, dass jeder der Lust und Laune hat, den Verein aktiv mitzugestalten, sich melden solle und Teil der neugegründeten Wacker Innsbruck Online Redaktion zu werden. Dem Aufruf kamen zehn „Verrückte“ nach und somit wurde am 6. Oktober 2007 die Online Redaktion ins Leben gerufen.

Erste Höhepunkte

Neben ersten regelmäßigen Artikeln, schaffte es das ehrenamtliche Team, mit dem Adventkalender erstmals auch überregional in die Medien. So berichtete u.a. Laola1.at über die gelungene Weihnachtsaktion des Online Team, welche der Homepage die ersten großen Besucherrekorde bescherten. Zu viele Besucher lockte die Premiere des wackeren Live Tickers beim Salzburger Hallencup an. Mehrere hunderte Besucher, die dem Turnier in der Salzburg Arena virtuell beiwohnen wollten, brachten den Server zum Absturz. Dies bewog die Verantwortlichen zu einem Serverwechsel und gleichzeitigem Relaunch der kompletten Internetpräsenz.

Alles neu macht der März

Fortan fuhr das Online Team zweigleisig. Zum einen galt es das Tagesgeschäft abzudecken und zum anderen musste die Seite neu programmiert und mit neuen Features programmiert werden. So kam es dann im März zum großen Relaunch. Neben technischen und grafischen Verbesserungen, wurde auch großes Augenmerk auf den Inhalt gelegt. U.a. konnten sich die Fans über mehr Informationen rund die Spieler und Spielerinnen in Form von Spielerportraits erfreuen. Der Live Ticker meldete sich Woche für Woche aus den Stadien in ganz Österreich, um im Abstiegskampf regelmäßig 1000 Fans und mehr bestmöglich zu informieren – genutzt hat es nichts. Wacker Innsbruck stieg ab.

Herausforderung Erste Liga

Um auch nach dem Abstieg aus der höchsten österreichischen Spielklasse den Standard der Berichterstattung halten zu können, bedurfte es wiederum einiger technischer und inhaltlicher Änderungen. Immerhin erweiterte sich die Berichterstattung seit dem Sommer 2008 neben der Berichterstattung der Herren- und Damenkampfmannschaft, auf die zweite Damenmannschaft und die neue zweite Herrenmannschaft von Trainer Roland Ortner. Auch die Zusammenarbeit mit den Mannschaften und deren Verantwortlichen verbesserte sich auf Grund des erhöhten Engagements der Online Redaktion. Den Lohn für die Mühen ernteten wir u.a. beim Auswärtsspiel in der Südstadt. Beim 2:1 Auswärtssieg über die Admira verfolgten über 1500 User den Live Ticker. Absoluter Rekord. Weiters wurden auch Aktionen wie das Torhymnen Voting, Wacker Weltweit oder das Wackermandl initiiert. Auch die Besucherzahlen stagnieren, trotz sportlicher Zweitklassigkeit, nicht. Im Gegenteil, sie werden sogar besser.

Zum Feiern und Ausruhen bleibt aber keine Zeit, da wir im Hintergrund jede freie Minute aufwenden um neue Projekte und Ideen voranzutreiben. Was alles auf euch zukommen wird, wird natürlich noch nicht verraten. Nur eines: Es wird einige Überraschungen geben. In diesem Sinne: Auf die nächsten 365 Tage!

PS.: Natürlich gilt immer noch: Wer den Verein aktiv mitgestalten will, kann sich jederzeit gerne unter forum@fc-wacker-innsbruck.at melden.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure