Miriam und Theo sagen Ja zueinanderMiriam und Theo sagen Ja zueinander

Es war ein turbulentes Jahr, jenes 2008. Die Kampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck musste den bitteren Weg in die Erste Liga antreten. Zahlreiche Spieler der Abstiegsmansnchaft verließen den Verein in alle Himmelsrichtungen. Gerhard Stocker trat von seinem Amt als Obmann zurück. Aber es gab auch erfreuliches: Das Damenteam wurde Vizemeister in der ÖFB Frauenliga und erreichte das Cuphalbfinale Stiegl Ladies Cup. Und auch der Nachwuchs des FC Wacker Innsbruck feierte zahlreiche Erfolge. Im 12-teiligen Jahresrückblick der Online Redaktion sind heute die Monate Mai und Juni an der Reihe.

4. Mai Damenkampfmannschaft nach Sieg gegen Landhaus Tabellenzweiter

In der fünften Runde der ÖFB Frauenliga „oberes Play-Off“ gewinnt die Damenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck gegen den USC Landhaus mit 1:0. Goldtorschützin war Melanie Fischer, die einen schönen Spielzug mit dem einzigen Treffer der Partie abschloss.

6. Mai Manuel Schmid neu beim FC Wacker Innsbruck

Allrounder Manuel Schmid ist der erste Neuzugang des FC Wacker Innsbruck für die kommende Spielzeit 2008/09 in der Red Zac Erste Liga. Der 26-jährige Kitzbüheler wechselt vom SCR Altach ablösefrei für zwei Jahre an den Inn. 7. Mai Wacker Nachwuchs weiter auf der Überholspur Die U12/U13 qualifiziert sich souverän für das Österreichfinale der VW Junior Masters und des Coca Cola Cups. Image

10. Mai Miriam und Theo sagen Ja zueinander

FC Wacker Innsbruck Sportkoordinator heiratet im engsten Familienkreis seine Miriam.

15. Mai Walter Kogler neuer Trainer des FC Wacker Innsbruck

Der Kärntner Walter Kogler wird ab der Saison 2008/09 neuer Trainer des FC Wacker Innsbruck. Der 40-jährige erhält beim Tiroler Traditionsverein einen Vertrag über drei Jahre und tritt somit die Nachfolge von Helmut Kraft, der in der kommenden Saison Ligakonkurrent FC Magna trainieren wird, an.

18. Mai Heimniederlage kostet Wackerdamen Platz zwei

Im Spitzenspiel der ÖFB-Damenbundesliga zwischen FC Wacker Innsbruck und LUV Graz in der Innsbrucker Wiesengasse vor 100 Zuschauern setzten sich in einem mäßigen Spiel die Gäste mit 0:2 durch. Gemäß einer der vielen Fußballweisheiten stolperten die Wackerdamen diesmal über die eigene Chancenauswertung und verspielten so Platz zwei im Meister- Play Off.

20. Mai Wacker Nachwuchs überzeugt beim VW Junior Masters in Anif Image

Zu Pfingsten waren unsere Nachwuchsmannschaften der Jahrgänge ‘95 und ‘96 im Großeinsatz. Während zwei Mannschaften beim Cordial Cup in Kirchberg bzw. in Luzern für Schwarz- Grün dem Leder hinterherjagten, galt es, für eine gemischte U12 und U13 Mannschaft in Anif bei Salzburg den FC Wacker Innsbruck würdig zu vertreten.

22. Mai Einfach noch eine Nummer zu groß

Am Fronleichnamstag trafen die Wackerdamen im letzten Heimspiel der ÖFB Frauenliga "Oberes Play- Off" auf Serienmeister SV Neulengbach. Die frisch aus Niederösterreich eingeflogene Startruppe spielte wie gewohnt ihre spielerische Überlegenheit aus und fuhr den sechsten Sieg im sechsten Spiel der Finalrunde ein; die Wackerdamen konnten diesmal in der Wiesengasse vor zirka 100 Zuschauern immerhin einen Ehrentreffer verbuchen.

25. Mai Drei Neue für Wacker Innsbruck

Der FC Wacker Innsbruck gibt die Neuverpflichtung von drei Spielern für die Saison 2008/09 bekannt. Mario Sara, Thomas Schrammel und Ulrich Winkler werden in der neuen Spielzeit das schwarz-grüne Dress des Tiroler Traditionsvereins tragen.

25. Mai Schützenfest in Erlaa – Wacker Innsbruck gewinnt zweistellig

Die angekündigte Wiedergutmachung nach zwei Niederlagen in Serie ist mehr als geglückt. Am Sonntag wurde gegen den ASK Erlaa die kleine Negativserie eindrucksvoll beendet. Eine, vor allem in Halbzeit zwei, groß aufspielende Wacker Mannschaft feierte den höchsten Saisonsieg im oberen Play-Off der ÖFB Frauenliga. Ganze zehnmal musste ASK-Torfrau Hackl den Ball aus den Maschen holen. Der Spielfreude und läuferischen Leistung unserer Damen hatten die tapfer dagegenhaltenden Spielerinnen des ASK Erlaa im Endeffekt wenig entgegenzusetzen.

27. Mai Wacker Innsbruck holt Markus Unterrainer und Sammy KoejoeImage

Der FC Wacker Innsbruck arbeitet weiterhin auf Hochtouren an der Zusammenstellung des Kaders für die Saison 2008/09. Nach den drei Verpflichtungen der letzten Tage für den Defensivbereich wurden heute Verträge mit den Stürmern Markus Unterrainer und Samuel "Sammy" Koejoe abgeschlossen. Die beiden Goalgetter stehen für Tore am Fließband, wie Unterrainer in der Regionalliga West und Koejoe in seiner ersten Zeit in Innsbruck unter Beweis stellten.

29. Mai Andreas Schrott drei weitere Jahre beim FC Wacker Innsbruck

Der FC Wacker Innsbruck und Andreas Schrott haben sich heute auf eine Vertragsverlängerung um drei Jahre geeinigt. Trotz mehrerer Angebote entschied sich der 26-jährige Verteidiger für den Tiroler Traditionsverein, für den er in der vergangenen Saison 28 Einsätze absolvierte und dabei ein Tor erzielte.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure